Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Europäische Union >

Flüchtlingskrise: Deutschland übernimmt monatlich 500 Flüchtlinge von Italien

Italienfreund Altmaier  

Deutschland übernimmt monatlich 500 Flüchtlinge von Italien

06.10.2016, 07:28 Uhr | dpa

Flüchtlingskrise: Deutschland übernimmt monatlich 500 Flüchtlinge von Italien. Kanzleramtsminister Peter Altmeier hat Italien Hilfe in der Flüchtlingskrise zugesichert. (Quelle: dpa)

Kanzleramtsminister Peter Altmeier hat Italien Hilfe in der Flüchtlingskrise zugesichert. (Quelle: dpa)

Deutschland geht in der Flüchtlingskrise weiter mit gutem Beispiel voran. Kanzleramtsminister Peter Altmaier hat Italien deutsche Hilfe bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise zugesichert.

"Ich darf Ihnen eines versichern: Wir werden mit Italien solidarisch sein. Wir haben in dieser Woche beschlossen, dass wir in jedem Monat 500 Flüchtlinge aus Italien nach Deutschland umsiedeln, auch als Beispiel für andere Länder in Europa", sagte der CDU-Politiker bei einem Empfang der deutschen Botschaft zum Tag der Deutschen Einheit in Rom.

Italien hat 2016 bis Ende September gut 132.000 Bootsflüchtlinge aufgenommen. Alleine im Oktober kamen nochmals rund 12.000 dazu, am Mittwoch waren es laut Küstenwache 368. Sie werden jeweils bei von der italienischen Küstenwache koordinierten Einsätzen im Seegebiet zwischen Libyen und Sizilien gerettet und nach Italien gebracht. Rom erwartet dafür Unterstützung der europäischen Partner.

Großer Italienfreund

Der sprachkundige Kanzleramtsminister merkte, dass die Dolmetscherin bei der Übersetzung den Bezug "in jedem Monat" vergessen hatte und korrigierte sie umgehend.

Der Saarländer gab sich in seiner Rede, die einschließlich Übersetzung gut 40 Minuten dauerte, als großer Italienfreund zu erkennen. "Ich bin nicht der wichtigste, aber der gewichtigste Minister im Kabinett", sagte er seinen italienischen Zuhörern. Das habe nicht nur mit seiner Liebe zur italienischen Kunst, Kultur und Politik, sondern auch zur "Cucina italiana" zu tun.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal