Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Ermittlungen gegen Polizisten eingeleitet

Krawalle bei Paris  

Ermittlungen gegen Polizisten eingeleitet

26.11.2007, 14:17 Uhr | dpa, AFP

Polizisten am Ort der Krawalle (Quelle: Reuters)Polizisten am Ort der Krawalle (Quelle: Reuters) Nach dem Tod zweier jugendlicher Motorradfahrer in einer Vorstadt von Paris stehen die Polizisten eines Einsatzwagens unter dem Verdacht des Totschlags und der unterlassenen Hilfeleistung. Die Staatsanwaltschaft habe Ermittlungen eingeleitet, sagte eine Sprecherin am Montag.

Foto-Serie Krawalle in Frankreich

Tod nach Zusammenstoß
Ein Streifenwagen der Polizei war am Vorabend in Villiers-le-Bel im Norden von Paris mit einem so genannten Minibike zusammengestoßen. Dabei starben die beiden Jugendlichen, die ohne Helm und ohne Licht mit der Rennmaschine unterwegs waren. Das Minibike war für den Straßenverkehr nicht zugelassen.

Verfolgte Polizei Jugendliche?
Zunächst war von einem Verkehrsunfall die Rede. Es sei jedoch nicht auszuschließen, dass die Polizisten die Jungen verfolgt hätten, sagte Nicolas Carrier vom Kabinett des Bürgermeisters in Villiers-le-Bel. Der genaue Ablauf müsse noch untersucht werden. Fotos vom Unfallort lassen auf einen Frontalzusammenstoß schließen. Windschutzscheibe und Motorhaube des Polizeiwagens sind beschädigt.

Jungs wollten Moto-Cross fahren
"Moushin und sein Freund wollten auf den Wiesen Moto-Cross fahren. Ich will, dass alle verantwortlichen Polizisten verurteilt werden", sagte Omar Sehhouli, ein Bruder von einem der Jungen.

Zum Stöbern und NachlesenZum Stöbern und Nachlesen Viele Verletzte
Der Tod der beiden Jugendlichen schwarzafrikanischer Herkunft im Alter von 15 und 16 Jahren hatte in der Nacht zum Montag massive Unruhen ausgelöst. Bei den Krawallen in Villiers-le-Bel wurden mindestens 26 Sicherheitskräfte verletzt, zwei Polizeiwachen, ein Bahnhof und mehrere Geschäfte verwüstet und mehr als 20 Autos in Brand gesteckt.

Sozialer Brennpunkt
Der Ort mit etwa 30.000 Einwohnern gilt als sozialer Brennpunkt. Wilde Fahrten auf Cross-Motorrädern sind dort ein beliebter Zeitvertreib bei Jugendlichen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Gutschrift sichern und digital fernsehen!
jetzt bei der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe