Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Vier weitere Offiziere festgenommen

Umsturzpläne in der Türkei  

Vier weitere Offiziere festgenommen

25.01.2009, 18:36 Uhr | dapd

Ein türkisches Gericht hat am Samstag im Zusammenhang mit möglichen Umsturzplänen gegen die Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan Anklage gegen vier weitere Offiziere erhoben. Das Antiterrorgericht in Istanbul erklärte, die vier Männer seien am Samstag inhaftiert worden.

Ihnen werde Mitgliedschaft im nationalistischen Netzwerk Ergenekon vorgeworfen. Zuvor war schon gegen Dutzende andere Offiziere Anklage erhoben worden.

Weitere Nachrichten aus der Türkei
Mehr aktuelle Nachrichten

"Hexenjagd der Regierung"

Medienberichten zufolge mussten auch neun Polizisten wegen Verbindungen zu der Verschwörung vor Gericht erscheinen. Die Streitkräfte verstehen sich als Hüter der säkularen türkischen Verfassung. Kritiker sprechen von einer Hexenjagd der Regierung mit dem Ziel, die säkularen Gegner von Erdogan mundtot zu machen. Im vergangenen Juli erlitten die säkularen Kräfte eine Niederlage, als das Verfassungsgericht ein Verbot der Regierungspartei AKP ablehnte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal