Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Terrorismus >

Al-Kaida will bei Anschlagsplanung neue Wege gehen

Al-Kaida fordert mehr Phantasie bei Anschlagsplanung

25.02.2011, 10:05 Uhr | AFP

Al-Kaida will bei Anschlagsplanung neue Wege gehen. Aiman al-Sawahiri gilt hinter Osama bin Laden als Nummer zwei des Terrornetzwerks Al-Kaida (Foto: AFP)

Aiman al-Sawahiri gilt hinter Osama bin Laden als Nummer zwei des Terrornetzwerks Al-Kaida (Foto: AFP)

Die Nummer zwei des Terrornetzwerks Al-Kaida, Aiman al-Sawahiri, hat sich mit einer neuen Videobotschaft zu Wort gemeldet. Nach Angaben des auf die Beobachtung islamischer Websites spezialisierten US-Unternehmens SITE fordere Sawahiri potentielle Terroristen dazu auf, bei der Anschlagsplanung neue Wege zu gehen, "die dem Westen nie in den Sinn kämen".

Weitere Nachrichten und Links

Als Beispiel nannte er wie beim Anschlag vom 11. September 2001 den Einsatz von Linienflugzeugen als "mächtige Waffen". Von Sawahiri war zuletzt vor einer Woche eine Botschaft im Internet aufgetaucht.

In dem 35 Minuten dauernden neuen Video sei ein Standbild von Sawahiri zu sehen, dazu halte er eine Rede, so SITE.

"Bis sie fliehend davonrennen"

Das Unternehmen zitiert den Vizechef des Terrornetzwerks mit den Worten: "Wenn wir nicht in der Lage sind, gleichwertige Waffen wie die Kreuzfahrer des Westens zu produzieren, können wir ihre komplexen wirtschaftlichen und industriellen Systeme sabotieren und ihre Macht vernichten, bis sie fliehend davonrennen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: