Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Terrorismus >

Terror in Afghanistan: Taliban erhängen Achtjährigen

Taliban erhängen achtjährigen Jungen

25.07.2011, 19:46 Uhr | dpa

Die Taliban haben im Süden Afghanistans einen acht Jahre alten Jungen erhängt. Das Kind war der Sohn eines Polizeikommandeurs in der Region. Nach Angaben der Regionalregierung hatten die radikalen Islamisten den Jungen vor vier Tagen in der Provinz Helmand entführt, um Druck auf den Vater auszuüben.

Weitere Nachrichten und Links

Sie hätten den Mann aufgefordert, sich den Rebellen zu ergeben und ihnen seinen Dienstwagen und seine Waffen zu überlassen, wenn er seinen Sohn lebend wiedersehen wolle, erklärte ein Sprecher des Regionalgouverneurs. Die Taliban äußerten sich bislang nicht zu dem Vorfall.

Die Aufständischen hatten im vergangenen Jahr in derselben Region bereits einen siebenjährigen Jungen umgebracht. Ihm hatten sie vorgeworfen, für ausländische Soldaten spioniert zu haben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal