Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Terrorismus >

Polizei meldet Schießerei in Paris: Zusammenhang mit Charlie Hebdo?

Mehrere Polizisten verletzt  

Polizei meldet Schießerei im Süden von Paris

08.01.2015, 10:24 Uhr | t-online.de, AFP, dpa

Polizei meldet Schießerei in Paris: Zusammenhang mit Charlie Hebdo?. Montrouge im Süden von Paris: Ein verletzter Polizist wird von Helfern weggebracht (Quelle: AFP)

Montrouge im Süden von Paris: Ein verletzter Polizist wird von Helfern weggebracht (Quelle: AFP)

Im Zusammenhang mit der Suche nach den Attentätern auf die Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" überschlagen sich die Meldungen. Jüngste Nachricht: Es soll eine Schießerei im Süden von Paris gegeben haben.

Ein 52-Jähriger mit einer schusssicheren Weste und einem Schnellfeuergewehr habe um 08.19 Uhr das Feuer auf Polizisten eröffnet, die zu einem Unfall gerufen worden waren, teilte die Polizei mit. Ein Polizist und ein Mitarbeiter der Stadtreinigung seien dabei schwer verletzt worden. Der Angreifer konnte festgenommen werden.

Die Schießerei ereignete sich während einer Krisensitzung der französischen Regierung. Frankreichs oberster Sicherheitsbeamter eilte von dort zum Tatort. Aus Ermittlerkreisen hieß es, es gebe bislang keinen "eindeutigen Zusammenhang" mit der Attacke auf "Charlie Hebdo" am Mittwoch.

Derweil hat es sieben weitere Festnahmen gegeben - das teilte der französische Regierungschef Manuel Valls am Morgen in einem Radiointerview mit. Noch ist nichts weiter dazu bekannt.

Angeblicher Helfer stellte sich

Frankreichs Sicherheitskräfte suchten zuletzt mit Hochdruck nach den beiden Brüdern Said und Cherif Kouachi. Sie sind offenbar die beiden Männer, die gestern die Redaktion der Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" überfallen und zwölf Menschen ermordet hatten.

Zuvor hatte sich in der Nacht zum Donnerstag bereits ein möglicher Helfer der drei mutmaßlichen Attentäter selbst der Polizei gestellt. Er soll seine Unschuld beteuern.

Gefährliches Brüderpaar

Die mutmaßlichen Täter, die Brüder Said (34) und Chérif Kouachi (32), sind polizeibekannt: Chérif - der jüngere der beiden - hat nach Berichten französischer Medien bereits ein Vorleben als Islamist. Er wurde 1982 in Paris geboren. Er soll Teil einer nach dem städtischen Park "Buttes-Chaumon" genannten Verbindung gewesen sein, die in Frankreich Dschihadisten für den Kampf im Irak angeheuert haben soll.

Kurz bevor er sich absetzen konnte wurde er verhaftet und 2008 zu drei Jahren Haft verurteilt, von denen 18 Monate zur Bewährung ausgesetzt wurden. Zwei Jahre später wurde sein Name im Zusammenhang mit einem Befreiungsversuch eines inhaftierten Mitglieds einer islamistischen Gruppe genannt.

Said Kouachi (34) - Auch der ältere Bruder ist als französischer Staatsbürger im zehnten Arrondissement von Paris geboren. Im Zusammenhang mit den Aktivitäten seines jüngeren Bruders soll auch Said K. 2010 im Visier der Ermittler gewesen sein. Dabei sollen sich keine Erkenntnisse ergeben haben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe