Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

HSBC-Angestellte stellen IS-Enthauptungsszene nach - Kündigung

Schlechter Scherz beim Betriebsausflug  

Banker stellen IS-Enthauptungsszene nach

07.07.2015, 17:34 Uhr | AFP

Bei einem Betriebsausflug haben Mitarbeiter der britischen Großbank HSBC eine Enthauptungsszene à la "Islamischer Staat" nachgestellt und via Instagram gepostet. Das hat ihnen die Kündigung eingebracht.

Die Aufnahme zeigte mehrere Mitarbeiter in Sturmhauben, die einen am Boden knienden Mann in orangefarbenen Overall mit einer Messerattrappe bedrohen. Der Film sei "abscheulich", sagte ein HSBC-Sprecher. Die Mitarbeiter seien entlassen worden, die Bank bitte um Entschuldigung.

Ausflug zur Kart-Bahn artet aus

Nach Angaben der britischen Boulevardzeitung "The Sun" hatten die Bankangestellten das Video während eines Ausflugs auf eine Kart-Bahn in Birmingham aufgezeichnet und im Portal Instagram veröffentlicht, bevor sie es wieder löschten.

Der IS hatte im Sommer vergangenen Jahres große Gebiete im Nordirak und in Syrien überrannt. Immer wieder enthaupten sie dort Menschen. In beiden Ländern werden die Dschihadisten am Boden von einheimischen Einheiten und aus der Luft von einer internationalen Militärallianz unter Führung der USA bekämpft.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal