Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Terrorismus >

Verwirrung in Brüssel: Verdächtiger doch nicht gefasst

Verwirrung in Brüssel  

Verdächtiger wohl doch nicht festgenommen

23.03.2016, 13:49 Uhr | rtr, t-online.de

Verwirrung in Brüssel: Verdächtiger doch nicht gefasst. Berichte über die Festnahme Najim Laachraouis (re.) wurden inzwischen dementiert.  (Quelle: AFP)

Berichte über die Festnahme Najim Laachraouis (re.) wurden inzwischen dementiert. (Quelle: AFP)

Berichte belgischer Medien, wonach einer der Terrorverdächtigen von den Anschlägen am Brüsseler Flughafen festgenommen worden sei, haben sich im Nachhinein als falsch herausgestellt. Die Meldungen über die Festnahme Najim Laachraouis seien von der Polizei dementiert worden, heißt es nun. 

Neue Informationen könnte eine Pressekonferenz der Brüsseler Staatsanwaltschaft liefern, die für 13 Uhr angesetzt ist. Bei den Anschlägen im Flughafen und in einer U-Bahn-Station im Europaviertel waren am Dienstag mehr als 30 Menschen getötet und rund 250 weitere verletzt worden.

DNA-Spuren auf Sprengstoff entdeckt

Die Zeitung "La Derniere Heure" und weitere Medien hatten über die Festnahme Laachraouis berichtet. Der 24-Jährige wird auch verdächtigt, an den Anschlägen von Paris im November beteiligt gewesen zu sein. Seine DNA-Spuren wurden laut französischen Ermittlern auf Sprengstoff entdeckt, der an mehreren Stellen in Paris verwendet wurde.

Nach Laachraoui wird seit Anfang Dezember gefahndet. Er soll 2013 nach Syrien gereist sein und wurde im September vergangenen Jahres unter falscher Identität an der österreichisch-ungarischen Grenze zusammen mit Salah Abdeslam und Mohamed Belkaid kontrolliert, die beide als Verdächtige der Pariser Anschläge gelten.

Abdeslam am Freitag verhaftet

Abdeslam wurde am Freitag in Brüssel gefasst. Am Abend der Anschläge in Paris am 13. November soll er die Angreifer am Stade de France zu dem Fußballstadion gefahren haben. Ein im Pariser Vorort Montrouge gefundener Sprengstoffgürtel gehörte möglicherweise ihm.

Belkaid wurde kurz vor Abdeslams Verhaftung bei einer Razzia im Brüsseler Vorort Forest getötet. Der 35-jährige Algerier war womöglich an der Planung der Pariser Anschläge beteiligt und stand vermutlich mit den Attentätern am Abend des 13. November telefonisch in Kontakt.


Die Bilanz des Terrors seit den Anschlägen vom 11. September 2001:

Mehr Grafiken bei Statista.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal