Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Terrorismus >

Islamischer Staat: Zwei Befehlshaber bei Luftangriffen im Irak getötet

Gezielte Eliminierung  

Zwei IS-Befehlshaber bei Luftangriffen im Irak getötet

02.07.2016, 12:13 Uhr | dpa

Islamischer Staat: Zwei Befehlshaber bei Luftangriffen im Irak getötet. Eine Koalition aus mehreren Ländern fliegt unter Führung der USA Luftangriffe auf die Terrormiliz IS im Irak. (Quelle: dpa)

Eine Koalition aus mehreren Ländern fliegt unter Führung der USA Luftangriffe auf die Terrormiliz IS im Irak. (Quelle: dpa)

Zwei ranghohe Kommandeure der Terrormiliz Islamischer Staat sind nach Angaben aus den USA bei Luftangriffen der internationalen Koalition im Norden des Irak getötet worden.

Pentagon-Sprecher Peter Cook teilte am Freitagabend in Washington mit, es handle sich bei den beiden Männern um den stellvertretenden IS-Kriegsminister Ahmad Sultan al-Badschari und den Befehlshaber in Mossul, Talib al-Hamduni.

Der Tod der beiden Befehlshaber bei einem sogenannten Präzisionsangriff sei Teil der Koalitions-Bemühungen, die Führung des IS "systematisch zu eliminieren".


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal