Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Internationale Politik >

Vereinte Nationen: UN-Vollversammlung wählt Ban Ki Moon zum Generalsekretär

Annan-Nachfolger  

UN-Vollversammlung wählt Ban Ki Moon

13.10.2006, 23:16 Uhr | AFP

Dem Amtsantritt des südkoreanischen Außenministers Ban Ki Moon als neuer Generalsekretär der Vereinten Nationen steht nichts mehr im Wege. Auf Empfehlung des Sicherheitsrats wählte die UN-Vollversammlung den 62 Jahre alten Diplomaten am Freitag zum Nachfolger von Kofi Annan, der nach zwei Amtszeiten nicht mehr kandidieren durfte. Die 15 Mitgliedsländer des Sicherheitsrats hatten sich am Montag einstimmig auf Ban geeinigt. Der Südkoreaner wird sein Amt zum Jahreswechsel antreten.

Im Porträt

Wechsel in Krisenzeiten
Die Ernennung Bans erfolgte im Zeichen der Krise um den von Nordkorea bekannt gegebenen Atomwaffentest. In den knapp drei Jahren als Außenminister seines Landes hatte Ban intensiv mit dem schwierigen Verhältnis zu Nordkorea zu tun. Er beteiligte sich unter anderem an den Sechs-Länder-Gesprächen, die Nordkorea zu einem Verzicht auf sein Atomprogramm bewegen sollten.

Asien war an der Reihe
Ban war einer von sieben Kandidaten, die sich um Annans Nachfolge bewarben. Nach mehreren Testabstimmungen im Sicherheitsrat erhielt nur er seine Kandidatur aufrecht. Einer ungeschriebenen Proporzregelung zufolge war diesmal Asien bei der Besetzung des Amts des Generalsekretärs an der Reihe. Als bislang einziger Asiate hatte zwischen 1961 und 1971 der Birmane U Thant an der Spitze der Weltorganisation gestanden.

Neuer Generalsekretär plant Reformen
Ban gibt sich nach außen hin sanft und diplomatisch; Mitarbeiter betonen aber, er sei "wie eine eiserne Hand im Samthandschuh". "Ich mag äußerlich sanft wirken, aber ich habe, wenn es wirklich nötig ist, eine innere Stärke. Ich war immer sehr entschlossen", sagte Ban kürzlich über sich selbst. Für seine Amtszeit hat sich Ban unter anderem vorgenommen, die UN zu reformieren und durch Verschlankung handlungsfähiger und effektiver zu machen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal