Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Internationale Politik >

Lebenslange Haft für Karadzic beantragt

Karadzic vor Kriegsverbrechertribunal  

Kläger beantragen lebenslange Haft

26.09.2014, 19:07 Uhr | AP, AFP

Lebenslange Haft für Karadzic beantragt. Der ehemalige bosnische Serbenführer Radovan Karadzic 2013 vor dem Tribunal in Den Haag (Quelle: dpa)

Der ehemalige bosnische Serbenführer Radovan Karadzic 2013 vor dem Tribunal in Den Haag (Quelle: dpa)

Die Anklage fordert im UN-Kriegsverbrecherprozess lebenslange Haft für den ehemaligen bosnischen Serbenführer Radovan Karadzic. Dies gelte für den Fall, dass der 69-Jährige in wesentlichen Punkten schuldig gesprochen werde, hieß es in einer Stellungnahme. 

Karadzic sei während des bosnischen Bürgerkrieges von 1992 bis 1995 die herausragende politische und militärische Führungsfigur der bosnischen Serben gewesen.

Karadzic ist in elf Punkten angeklagt, unter anderem wegen Völkermordes. Er soll für zahlreiche serbische Verbrechen während des Bürgerkrieges verantwortlich sein. Zu den schlimmsten Vorfällen gehörte das Massaker an Muslimen in Srebrenica 1995, bei dem Tausende Menschen getötet wurden.

Schlussplädoyers beginnen am Montag

Der Angeklagte war jahrelang auf der Flucht, bevor er 2008 festgenommen wurde. Sein Prozess vor dem Kriegsverbrechertribunal in Den Haag läuft seit 2009. Karadzic hat auf einen Verteidiger verzichtet. Die Schlussplädoyers sollen am Montag beginnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal