Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

An Grenze zu Russland: Polen baut 50 Meter hohe Wachtürme

An Grenze zu Russland  

Polen baut 50 Meter hohe Wachtürme

07.04.2015, 21:24 Uhr | t-online.de, AP

An Grenze zu Russland: Polen baut 50 Meter hohe Wachtürme. Grenzregion zwischen Polen und der russischen Exklave Kaliningrad. (Quelle: dpa)

Grenzregion zwischen Polen und der russischen Exklave Kaliningrad. (Quelle: dpa)

Mit dem Bau mehrerer Wachtürme will Polen seine Grenze zur russischen Exklave Kaliningrad stärker überwachen. Die insgesamt sechs Wachtürme sollen bis zu 50 Meter hoch werden und bis Juni fertiggestellt sein, sagte eine Sprecherin der polnischen Grenzpolizei.

Die Baukosten in Höhe von mehr als 14 Millionen Zloty (3,7 Millionen Euro) würden zu drei Vierteln aus einem EU-Fonds für die Sicherung der Außengrenzen der Europäischen Union finanziert. Die russische Exklave Kaliningrad liegt an der Ostsee, umgeben von Polen und Litauen. Die Grenze zwischen Polen und Kaliningrad ist 200 Kilometer lang.

Misstrauen gegenüber Russland

Angesichts des Ukraine-Konflikts stehen Polen und Vilnius Russland äußerst misstrauisch gegenüber. Die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaite hatte im März erklärt, Russland habe atomwaffenfähige Iskander-Raketen in Kaliningrad stationiert, die "sogar Berlin erreichen" könnten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: