Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > USA >

Trump spendet gerne - aber nicht mit eigenem Vermögen

Golfrunden statt Bares  

Trump bei Spenden großzügig - außer mit eigenem Geld

12.04.2016, 11:51 Uhr | dpa

Trump spendet gerne - aber nicht mit eigenem Vermögen. Bei Forbes wird Donald Trumps Vermögen auf 4,5 Milliarden Dollar geschätzt. Trump fühlt sich damit viel zu arm gerechnet - zehn Milliarden Dollar sollen es sein.  (Quelle: Reuters)

Bei Forbes wird Donald Trumps Vermögen auf 4,5 Milliarden Dollar geschätzt. Trump fühlt sich damit viel zu arm gerechnet - zehn Milliarden Dollar sollen es sein. (Quelle: Reuters)

US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump gibt den edlen Spender - allerdings nicht mit seinem eigenen Vermögen. Über 102 Millionen Dollar (88 Millionen Euro) hat der Multi-Milliardär nach Angaben der "Washington Post" in den vergangenen fünf Jahren gespendet. Doch davon kam keine einzige Wohltat aus der eigenen Tasche.

Stattdessen habe Trumps Großzügigkeit in vielen Fällen aus freien Golfrunden bestanden, die er bei Auktionen oder Tombolas für einen guten Zweck zur Verfügung gestellt habe, heißt es weiter.

Trumps veröffentlichte Spendenliste umfasst 93 Seiten und 4844 Posten. Der Finanzchef der Trump-Organisation sagte nach Angaben des Blattes, Trump habe großzügig auch aus eigener Tasche gespendet, diese Spenden seien aber nicht auf der Liste verzeichnet. Er wollte keine Details nennen oder Angaben dazu machen, in welcher Höhe Trump Spenden in seiner Steuererklärung geltend gemacht hat.

Golfrunden und Mahlzeiten gespendet

Nach Schätzungen der "Washington Post" hat Trump unter anderem 2900 Golfrunden, 175 freie Übernachtungen in Hotels, 165 freie Mahlzeiten und elf Gutscheine für Wellness-Einrichtungen gespendet. In einigen Fällen seien die Nutznießer auch nicht Wohltätigkeitsorganisationen, sondern Geschäftspartner oder Sportstars gewesen.


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal