Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > USA >

US-Wahlen: Bernie Sanders will Hillary Clinton seine Stimme geben

Präsidentenwahl  

US-Wahlen: Sanders will Clinton seine Stimme geben

24.06.2016, 14:48 Uhr | dpa, AP

US-Wahlen: Bernie Sanders will Hillary Clinton seine Stimme geben. Der demokratische Präsidentschaftsbewerber Bernie Sanders will Hillary Clinton bei der Wahl in den USA unterstützen. (Quelle: dpa)

Der demokratische Präsidentschaftsbewerber Bernie Sanders will Hillary Clinton bei der Wahl in den USA unterstützen. (Quelle: dpa)

Der Kampf um die Kandidatur bei der Präsidentenwahl in den USA ist beendet. Bernie Sanders wird bei der Wahl im November Hillary Clinton wählen. Das sagte der hartnäckige innerparteiliche Konkurrent der voraussichtlichen Kandidatin der Demokraten dem Sender MSNBC. Es war das erste Mal, dass sich Sanders entsprechend äußerte.

Der Senator von Vermont hatte der früheren Außenministerin Clinton in den Vorwahlen einen langen Kampf geliefert und für seine linken Positionen sehr viel Zustimmung erhalten. 

Sanders will "politische Revolution" fortsetzen

Sanders will allerdings trotz des voraussichtlichen Misserfolgs seiner Kampagne weiter für seine politischen Ideen kämpfen. Er "fange erst so richtig an", erklärte der Senator in einer Rede mit dem Titel "Und was jetzt?" in New York. 

Seine "politische Revolution" stehe nun aber vor einem Übergang von einer Präsidentschaftskampagne zu einer Initiative, die sich der Stärkung gleichgesinnter demokratischer Bewerber um Kongressposten und andere Ämter verschreiben werde, fügte er hinzu.

Seinen Zuhörern in einer voll besetzten Halle in Manhattan rief der Senator zu, dass sein Kampf gegen wirtschaftliche Ungleichheit und sein Einstehen für einen Wandel bei den Demokraten weitergehen werde. Das bedeute, die Tür für Amerikaner der Arbeiterklasse "auf zu zwingen" anstatt die Führung der Partei den politischen Eliten zu überlassen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit 200GB Datenvolumen
der Homespot von congstar
Anzeige
iPhone XR für nur 1 €* im Tarif MagentaMobil L
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal