Sie sind hier: Home > Politik > Bundestagswahl 2021 >

Bundestagswahl 2013: Angela Merkel lässt NSA-Affäre unbeeindruckt

NSA-Affäre kann Merkel nichts anhaben

25.07.2013, 09:42 Uhr | dpa

Bundestagswahl 2013: Angela Merkel lässt NSA-Affäre unbeeindruckt. Daumen hoch: Angela Merkel bleibt in den Umfragen ganz obenauf. (Quelle: Reuters)

Daumen hoch: Angela Merkel bleibt in den Umfragen ganz obenauf. (Quelle: Reuters)

Die NSA-Affäre kam für die SPD wie vom Himmel gesandt: Ihr Kanzlerkandidat Peer Steinbrück schien endlich einen Hebel zu haben, Merkel, die Unangreifbare, ins Wanken zu bringen. Jetzt beweisen die neuesten Zahlen: Die Kanzlerin und ihre Partei lassen den Späh-Skandal einfach an sich abperlen.

Würde der Kanzler direkt vom Volke gewählt, würden sich 57 Prozent der Wahlberechtigten für Merkel entscheiden - genauso viele wie vergangene Woche. Nur 21 würden für Steinbrück stimmen, ein mageres Plus von einem Prozentpunkt. Ds ergab eine Forsa-Umfrage im Auftrag des "Stern".

Auch Union und FDP scheint die Affäre nichts anhaben zu können: Die Union bleibt bei 41 Prozent, die FDP verharrt bei 5 Prozent und wäre so im Bundestag vertreten. Die SPD stagniert nicht nur, sie verliert auch noch einen Prozentpunkt und fällt auf 22 Prozent zurück. Noch schlimmer trifft es die Grünen, die von 14 auf 12 Prozent abrutschen.

Piraten gelingt dicke Überraschung

Die Linke kann sich um einen Punkt auf 9 Prozent verbessern - eine weitere dicke Überraschung sind aber die Piraten: Obwohl die NSA-Affäre ihr ureigenes Thema gewesen gewesen wäre, hatten sie zumindest in den Medien keinen Profit aus dem Skandal schlagen können. In der Forsa-Umfrage werden sie trotzdem nach vorne katapultiert: Sie schießen von 2 auf 4 Prozent. Ein Einzug in den Bundestag scheint plötzlich wieder möglich.

Damit haben Union und FDP rund zwei Monate vor der Bundestagswahl mit 46 Prozent ein kleines Polster von 3 Prozent auf Rot-Rot-Grün - das vielleicht sogar zum Regieren reichen könnte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal