Sie sind hier: Home > Politik > Bundestagswahl 2021 >

Angela Merkel überrascht: Drohne landet bei Wahlkampf-Auftritt neben ihr

Zwischenfall in Dresden  

Drohne landet bei Wahlkampfauftritt neben Merkel

15.09.2013, 18:53 Uhr | dpa

Angela Merkel überrascht: Drohne landet bei Wahlkampf-Auftritt neben ihr. Angela Merkel (Quelle: Reuters)

In unmittelbarer Nähe von Angela Merkel (links) landete eine Drohne - trotz Sicherheitsleuten (Quelle: Reuters)

Die unsanfte Landung einer Kamera-Drohne hat bei einem Wahlkampfauftritt von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) vor der Frauenkirche in Dresden für Verwunderung gesorgt.

Während der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) am Rednerpult stand, ging das etwa 40 Zentimeter Fluggerät nur rund zwei Meter vor Merkel und den anderen auf der Bühne versammelten CDU-Politikern nieder - darunter auch Bundesverteidigungsminister Thomas de Maiziere.

Ein Sicherheitsbeamter brachte die Drohne weg. Danach lief die Veranstaltung am Sonntagnachmittag ohne Zwischenfälle weiter.

Pläne für Anschlag mit Drohne

Erst vor wenigen Tagen nahm die Polizei in Baden-Württemberg mehrere Verdächtige aus der rechtsextremen Szene vorgegangen, die möglicherweise einen Sprengstoffanschlag geplant haben. Es soll Überlegungen gegeben haben, eine selbst gebaute Bombe mit einem Modellflugzeug bei einer Veranstaltung politischer Gegner einzusetzen, teilte das Landeskriminalamt (LKA) mit.

In der Wohnung des mutmaßlichen Bombenbauers wurden eine funktionsfähige Sprengvorrichtung und mehrere Modellflugzeuge beschlagnahmt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal