Sie sind hier: Home > Politik > Bundestagswahl 2017 und die Folgen >

Nur 2,6 Prozent der Erststimmen in seinem Wahlkreis

Persönliche Schlappe für Rösler  

Nur 2,6 Prozent der Erststimmen in seinem Wahlkreis

22.09.2013, 23:50 Uhr | jho, AFP, dpa, t-online.de

. 2,6 Prozent der Erststimmen: Herbe Schlappe für Philipp Rösler in seinem Wahlkreis. (Quelle: dpa)

2,6 Prozent der Erststimmen: Herbe Schlappe für Philipp Rösler in seinem Wahlkreis. (Quelle: dpa)

Als wäre die Schlappe für die FDP bei der Bundestagswahl nicht schon schlimm genug, musste FDP-Chef Philipp Rösler am Wahlabend noch eine zweite, persönliche Hiobsbotschaft verkraften: Der Bundeswirtschaftsminister brachte es in seinem Wahlkreis Hannover-Land I auf gerade einmal 2,6 Prozent der Erststimmen.

Rösler war erstmals bei einer Bundestagswahl ins Rennen gegangen, bei der Wahl 2009 hatte er noch im Landtag in Hannover gesessen.

Auch der Kandidat der Linkspartei, Diether Dehm, war Rösler am Sonntag mit 3,6 Prozent der Erststimmen um einen Prozentpunkt voraus. Das Rennen im Wahlkreis Hannover-Land I machte CDU-Mann Hendrik Hoppenstedt mit 44,3 Prozent der Erststimmen.

Steinbrück verliert ebenfalls in seinem Wahlkreis

32 Prozent mehr Stimmen als Rösler hat SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück in seinem Wahlkreis erhalten - aber auch er hat erneut nicht direkt gewinnen können. Steinbrück unterlag bei der Bundestagswahl am Sonntag in Mettmann I bei Düsseldorf der CDU-Bundestagsabgeordneten Michaela Noll. Die Politikerin holte 49,5 Prozent der Erststimmen, Steinbrück 34,6 Prozent.

Der zwischen Köln, Düsseldorf und dem Ruhrgebiet gelegene Südkreis Mettmann ist seit 2008 die politische Heimat von Steinbrück. Seinen Wohnsitz hat er aber weiter in Bonn. Noll dagegen gilt als vor Ort verwurzelt. Bereits bei seiner ersten Bundestagskandidatur im Südkreis Mettmann hatte Steinbrück 2009 gegen Noll verloren. Steinbrücks Einzug in den Bundestag ist aber über die Landesliste der SPD in Nordrhein-Westfalen gesichert.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal