Sie sind hier: Home > Politik > Bundestagswahl 2021 >

Bartsch attackiert Scholz

Analyse der Bundestagswahl  

Bartsch in t-online-Sendung: "Scholz ist mit einer Anti-Wahl nach oben gekommen"

27.09.2021, 12:29 Uhr | sle, t-online

Bartsch: "Scholz ist mit einer Anti-Wahl nach oben gekommen"

Die Linke musste lange zittern. Fast wäre die Partei aus dem Bundestag geflogen. Linken-Politiker Dietmar Bartsch hat eine Erklärung für das schlechte Abschneiden – und übt Kritik an Olaf Scholz.

Dietmar Bartsch: "Olaf Scholz ist mit Anti-Wahl nach oben gekommen". (Quelle: t-online)


Die Linke musste lange zittern. Fast wäre die Partei aus dem Bundestag geflogen. Linken-Politiker Dietmar Bartsch hat eine Erklärung für das schlechte Abschneiden – und übt Kritik an Olaf Scholz.

Linken-Politiker Dietmar Bartsch hat das schlechte Ergebnis seiner Partei auf die internen Querelen zurückgeführt. "Wir waren zu sehr mit internen Auseinandersetzungen beschäftigt", sagte Bartsch t-online. Deshalb sei es jetzt für die Linke wichtig, wieder zu einer Programmpartei zu werden.

"Ab heute beginnt der Wahlkampf wieder", kündigte Bartsch an und stellte mit Blick auf die internen Machtkämpfe klar: "Wir schaffen es gemeinsam oder gar nicht." 

Doch Bartsch führte das Wahlergebnis seiner Partei auch auf die Konkurrenz zurück. Vor allem die Kandidatur von Olaf Scholz habe der Linken Stimmen gekostet. "Olaf Scholz ist mit einer Anti-Wahl nach oben gekommen", sagte Bartsch und äußerte die Sorge, dass es "mit der Raute, die Olaf Scholz gezeigt hat, ein 'Weiter-so'" geben werde.

Die ganze Bartsch-Attacke im t-online-Studio sehen Sie oben – oder hier.

Die Linke hat 4,9 Prozent der Wählerstimmen erhalten. Dank des Gewinns von mindestens drei Direktwahlmandaten ist die Partei nicht aus dem Bundestag ausgeschieden. Für ein Regierungsbündnis mit SPD und Grüne reicht das jedoch nicht.

Verwendete Quellen:
  • t-online-Livesendung


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: