Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikBundestagswahl 2021

Bartsch attackiert Scholz


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLufthansa: Chaos nach NotlandungSymbolbild für einen TextSesamstraße-Star Bob McGrath ist totSymbolbild für einen TextBundesliga-Chefin wohl vor dem AusSymbolbild für einen TextIm Schnee steckengeblieben – Mann stirbtSymbolbild für einen TextEx-Formel-1-Fahrer ist totSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextUnfall: 17-Jähriger stundenlang unentdecktSymbolbild für einen TextKates engste Mitarbeiterin hat gekündigtSymbolbild für einen TextNenas Tochter zeigt sich freizügigSymbolbild für einen TextPolens Trainer stichelt gegen DFB-TeamSymbolbild für einen TextProrussische Demo in KölnSymbolbild für einen Watson TeaserFrankreich-Star bricht ungewöhnliche RegelSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bartsch in t-online-Sendung: "Scholz ist mit einer Anti-Wahl nach oben gekommen"

Von t-online, sle

Aktualisiert am 27.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Dietmar Bartsch: "Olaf Scholz ist mit Anti-Wahl nach oben gekommen". (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Linke musste lange zittern. Fast wäre die Partei aus dem Bundestag geflogen. Linken-Politiker Dietmar Bartsch hat eine Erklärung für das schlechte Abschneiden – und übt Kritik an Olaf Scholz.

Linken-Politiker Dietmar Bartsch hat das schlechte Ergebnis seiner Partei auf die internen Querelen zurückgeführt. "Wir waren zu sehr mit internen Auseinandersetzungen beschäftigt", sagte Bartsch t-online. Deshalb sei es jetzt für die Linke wichtig, wieder zu einer Programmpartei zu werden.

"Ab heute beginnt der Wahlkampf wieder", kündigte Bartsch an und stellte mit Blick auf die internen Machtkämpfe klar: "Wir schaffen es gemeinsam oder gar nicht."

Doch Bartsch führte das Wahlergebnis seiner Partei auch auf die Konkurrenz zurück. Vor allem die Kandidatur von Olaf Scholz habe der Linken Stimmen gekostet. "Olaf Scholz ist mit einer Anti-Wahl nach oben gekommen", sagte Bartsch und äußerte die Sorge, dass es "mit der Raute, die Olaf Scholz gezeigt hat, ein 'Weiter-so'" geben werde.

Die ganze Bartsch-Attacke im t-online-Studio sehen Sie oben – oder hier.

Die Linke hat 4,9 Prozent der Wählerstimmen erhalten. Dank des Gewinns von mindestens drei Direktwahlmandaten ist die Partei nicht aus dem Bundestag ausgeschieden. Für ein Regierungsbündnis mit SPD und Grüne reicht das jedoch nicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • t-online-Livesendung
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BundestagDie LinkeOlaf Scholz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website