Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

Linksextreme Straftaten nehmen deutlich zu

Medienbericht  

Linksextreme Straftaten nehmen deutlich zu

16.12.2009, 08:55 Uhr | dpa, dapd

Ein vermummter linker Demonstrant am 1. Mai in Hamburg (Foto: dpa) - die Gewalt Linksextremer hat 2009 stark zugenommen (Foto: dpa)Ein vermummter linker Demonstrant am 1. Mai in Hamburg (Foto: dpa) Die politisch motivierte Kriminalität mit linksextremistischem Hintergrund ist nach einem Bericht der "Bild"- Zeitung im Jahr 2009 sprunghaft angestiegen. Wie das Blatt unter Berufung auf vorläufige Zahlen des Bundeskriminalamtes berichtet, nahm die Zahl der Gewalttaten allein in den ersten drei Quartalen im Vergleich zum Vorjahr um 49,4 Prozent zu.

Die Zahl aller Straftaten mit linksextremistischem Hintergrund stieg demnach um 38,9 Prozent.

Mehr Körperverletzungen gegen Beamte

Besonders deutlich sei der Anstieg der Körperverletzungen gegen Polizeibeamte: In den ersten drei Quartalen seien 315 Körperverletzungen sowie drei versuchte Tötungen registriert worden. Im gesamten Vorjahr waren es dem Bericht zufolge noch 212 Körperverletzungen an Polizeibeamten, Tötungsdelikte wurden keine registriert.

t-online.de Shop Toller LCD-Fernseher zum Weihnachtspreis
t-online.de Shop Notebooks zu Top-Preisen
t-online.de Shop Originelle Weihnachtsgeschenke für SIE und IHN

Bilanz von 2008 längst übertroffen

Auch die Zahl der Straftaten im Zusammenhang mit Demonstrationen übersteige schon jetzt die Bilanz von 2008. Registriert wurden 885 mehr Sachbeschädigungen, 384 mehr Verstöße gegen das Versammlungsgesetz, 155 mehr Körperverletzungen und 97 mehr Fälle von Landfriedensbruch.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal