Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

Studie: Viele Deutsche träumen von einem "Führer"

Studie: Viele Deutsche träumen von einem "Führer"

14.10.2010, 08:33 Uhr | dapd , dpa

Studie: Viele Deutsche träumen von einem "Führer". Glaubt man der Studie, können rechtsextreme Parteien mit Zulauf rechnen (Foto: dpa)

Glaubt man der Studie, können rechtsextreme Parteien mit Zulauf rechnen (Foto: dpa)

Jeder dritte Deutsche hält sein Land für "überfremdet", jeder zehnte wünscht sich wieder eine Diktatur: Die Zustimmung zu rechtsextremen Parolen ist nach einer Studie deutlich gestiegen. Die Untersuchung der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung sieht darin eine Folge der Wirtschaftskrise. Es bestehe die Gefahr, dass Rechtspopulisten versuchten, aus der Situation "politisch Kapital zu schlagen".

Weitere Nachrichten und Links

Die Leipziger Wissenschaftler Elmar Brähler und Oliver Decker, die die Studie erstellt haben, sprachen von einer dramatischen Trendwende. "Im Jahr 2010 ist eine signifikante Zunahme antidemokratischer und rassistischer Einstellungen zu verzeichnen." Demnach schließen sich in der aktuellen Umfrage ein Viertel der Bevölkerung fremdenfeindlichen Aussagen an. 2008 sei es noch ein Fünftel der Bürger gewesen.

Grundgesetzwidrige Wünsche

Die Wissenschaftler hatten mehr als 2400 repräsentativ ausgewählte Personen im Alter von 14 bis 90 Jahren befragt. Dabei unterstützten mehr als 30 Prozent die These, dass es in Deutschland zu viele Ausländer gebe, die man bei Arbeitsplatz-Knappheit wieder "in ihre Heimat schicken" sollte. Sogar mehr als 30 Prozent der Bevölkerung stimmen der Einschätzung zu: "Ausländer kommen, um den Sozialstaat auszunutzen." Rund 58 Prozent wollen sogar, dass die Religionsausübung von Muslimen in Deutschland eingeschränkt wird. Beides ist nach Gesetz und Grundgesetz nicht zulässig.

Die Zunahme an rechtsextremen Einstellungen, die sich durch alle Bevölkerungsschichten zieht, begründen die Forscher mit der Furcht der Mittelschicht vor dem Abrutschen in die Armut. Chauvinismus und Ausländerfeindlichkeit seien "Mechanismen der Selbstaufwertung und Fremdabwertung".

Typische rechtsextrem

Zudem wünscht sich jeder Zehnte, dass Deutschland von einem "Führer" mit harter Hand regiert wird. Jeder Vierte plädiert für eine starke Partei, die die "Volksgemeinschaft" verkörpert - auch dies ein typisch rechtsextremer Begriff.

Die Demokratie wird zwar von 93 Prozent der Befragten als geeignete Staatsform angesehen, aber ihre derzeitige Umsetzung stößt nur bei 46 Prozent der Deutschen auf Unterstützung. Dazu passt auch, dass mehr als 90 Prozent keinen Sinn in politischem Engagement sehen und nicht das Gefühl haben, Einfluss auf die Regierung nehmen zu können.

"Alarmsignal für Politik und Gesellschaft"

Ältere Menschen stimmen demnach wesentlich häufiger rechtsextremen Aussagen zu als junge. Auch je niedriger das Bildungsniveau, desto ausgeprägter die rechtsextreme Einstellung. Rechtsextremismus sei jedoch kein Phänomen am "Rand" der Gesellschaft, sagte Nora Langenbacher von der Friedrich-Ebert-Stiftung. Ganz im Gegenteil fänden sich rechtsextreme Einstellungen "in besorgniserregendem Maße in der Mitte der Gesellschaft" - in Ost- wie Westdeutschland, bei Frauen wie Männern, in allen Altersklassen, bei Befürwortern demokratischer Parteien, Gewerkschaftsmitgliedern und Kirchenangehörigen. "Das ist ein Alarmsignal für Politik und Gesellschaft", sagte Langenbacher.


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal