Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

Franz-Peter Tebartz-van Elst ist "bereit zur Versöhnung"

Beurlaubter Bischof  

Tebartz-van Elst ist enttäuscht

03.11.2013, 08:26 Uhr | dpa

Franz-Peter Tebartz-van Elst ist "bereit zur Versöhnung". Franz-Peter Tebartz-van Elst (Quelle: dpa)

Franz-Peter Tebartz-van Elst will zurück nach Limburg (Quelle: dpa)

Der momentan beurlaubte Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst ist nach Aussage eines Bekannten nicht verbittert. Es gebe auch "keine Spur von Bosheit oder Hass", sagte der Rektor des päpstlichen Priesterkollegs "Anima" in Rom, Franz Xaver Brandmayr.

In dem Interview mit der Tageszeitung "Österreich am Sonntag" fügte Brandmayr hinzu: "Er ist wohl aber enttäuscht, von anderen, die sich in ihrer Verantwortlichkeit plötzlich abputzen."

Auszeit im Kloster

Der Limburger Bischof war wegen seines Führungsstils und der drastisch gestiegenen Kosten für die neue Bischofsresidenz in die Kritik geraten. Derzeit nimmt Tebartz-van Elst eine Auszeit in einer Benediktinerabtei in Niederbayern, nachdem er vom Papst beurlaubt worden war. In seiner Abwesenheit führt der neue Generalvikar Wolfgang Rösch die Amtsgeschäfte.

Bei den Baukosten war anfangs von 2,5 Millionen Euro die Rede gewesen, mittlerweile liegen sie bei mindestens 31 Millionen Euro. Ob Kosten wirklich entglitten seien, müssten die eingeleiteten Untersuchungen zeigen. "Das Geld ist ja auch da, Limburg ist schließlich keine arme Diözese. Dem Bischof kann ja auch keiner vorwerfen, dass er sich persönlich bereichert hat", sagte Brandmayr, der die katholischen Gemeinde Santa Maria dell'Anima in Rom leitet und ausdrücklich im Namen Tebatz-van Elsts spricht.

Bischof "bereit zur Versöhnung"

Kurz nach der Audienz des Limburger Bischofs beim Papst habe er mit Tebartz-van Elst gesprochen. "Es gab keinen Tadel, sondern Verständnis und das gemeinsame Bemühen, eine Lösung und Klärung zu finden", sagte Brandmayr dem Blatt. Tebartz-van Elst würde gerne nach Limburg zurückkehren. "Er ist bereit zur Versöhnung und es wäre schön, wenn es der katholischen Kirche gelänge, alles zu klären, und es sich schließlich zeigt, dass alles korrekt gelaufen ist."

In Rom hatte Tebartz-van Elst nach Aussage Brandmayrs bei ihm gewohnt. Mit der Fluglinie Ryanair sei er dorthin geflogen, "nicht, weil er besonders billig fliegen oder Buße tun wollte". Sondern: "Die Lufthansa hatte ihn angerufen, dass Journalisten am Flughafen und im Flugzeug sein werden. Dann hat er rasch umgebucht."

Liebe Leserin, lieber Leser, wegen zahlreicher menschenverachtender Kommentare mussten wir uns dazu entschließen, das Kommentartool aus diesem Beitrag zu entfernen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre t-online.de-Nachrichtenredaktion

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Waschmaschinen: wenn du waschsam bleibst
gefunden auf otto.de
ANZEIGE
Jetzt 80,- € geschenkt beim Kauf einer Milch-Maschine
von NESPRESSO
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018