Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

Kathrin Oertel wirft hin: Führungskrise bei Pegida

Führungskrise bei Pegida  

Sprecherin Oertel und Mitstreiter treten ab

28.01.2015, 16:34 Uhr | tom, dpa, t-online.de

Kathrin Oertel wirft hin: Führungskrise bei Pegida. Pegida-Sprecherin Kathrin Oertel soll alle Funktionen und Ämter bei der islamfeindlichen Organisation niedergelegt haben. (Quelle: dpa)

Pegida-Sprecherin Kathrin Oertel soll alle Funktionen und Ämter bei der islamfeindlichen Organisation niedergelegt haben. (Quelle: dpa)

Schwere Führungskrise bei Pegida: Die Sprecherin der islamfeindlichen Bewegung, Kathrin Oertel, und vier weitere Mitglieder des Organisationsteams haben ihre Ämter niedergelegt. Das bestätigte das Bündnis auf seiner Internetseite. Über die Gründe der Rücktritte gibt es unterschiedliche Angaben. Sie könnten das Ende der Protestbewegung sein.

"Kathrin hat vorerst ihr Amt als Pressesprecherin niedergelegt", teilte Pegida mit und sprach von einer "Auszeit" wegen massiver Anfeindungen, Drohungen und beruflicher Nachteile. Weiter hieß es, der frühere CDU-Stadtrat von Meißen, Thomas Tallacker, habe in letzter Zeit wegen der Presseberichterstattung berufliche Nachteile gehabt.

Pegida-Mitbegründer Lutz Bachmann sagte der "Süddeutschen Zeitung", Oertel sei zurückgetreten, weil sie aus Antifa-Kreisen (Antifaschisten) massiv bedroht worden sei. In einer Sondersitzung solle in den nächsten Tagen ein neuer Vorstand gewählt werden.

Führungsgremium zusammengeschrumpft

Auch der Wirtschaftsberater Bernd-Volker Lincke trat aus dem Führungskreis zurück. Er sagte: "Ich kann und will mich mit den Äußerungen von Lutz Bachmann nicht identifizieren." Nach seinen Worten steigen auch AfD-Mitglied Achim Exner und Vereinsvize René Jahn aus. Tallacker sagte, er wolle sich vor Donnerstag nicht äußern.

Nach "Spiegel"-Informationen sind nur noch fünf Personen in dem ursprünglich zwölfköpfigen Gremium verblieben: Bachmann, dessen Ehefrau, Tom Balazs, Stephan Baumann und Siegfried Däbritz. Ein weiteres Orga-Mitglied, Frank Ingo Friedemann, hatte den Angaben zufolge "bereits am Sonntag das Handtuch" geworfen.

Schwelender Streit eskaliert

Nach Angaben von "stern.de" ist am Dienstagabend in einer Sitzung des sogenannten Orga-Teams ein schon länger schwelender Streit eskaliert. In der Sitzung ging es demnach um die künftige Rolle von Bachmann, der sich entgegen bisherigen Ankündigungen doch nicht ganz aus der Pegida-Spitze zurückziehen wolle. Bachmann erkenne leider nicht, dass er der Sache im Wege steht, heißt es laut "stern.de" nun aus dem Kreis seiner enttäuschten Gefährten.

Weder Frau Oertel noch er stünden für den neuen Vorstand zur Verfügung, sagte Bachmann hingegen zur "Süddeutschen Zeitung". "Ich bin auch froh, dass ich da draußen bin, ich will gar nicht mehr."

Menschenverachtende Beschimpfungen im Internet

Bachmann war in der vergangenen Woche zurückgetreten, nachdem bei Facebook ein Foto auftauchte auf dem er als Hitler posierte und mehrere Kommentare zu Flüchtlingen öffentlich wurden, in denen er diese als "Dreckspack", "Viehzeug" und "Gelumpe" beschimpft hatte. Es folgte eine Entschuldigung Bachmanns und die Erkenntnis, "dass ich damit den Interessen unserer Bewegung geschadet habe".

Pegida mobilisiert seit Wochen regelmäßig tausende Menschen in Dresden für Proteste gegen die angebliche Islamisierung des Abendlandes. In mehreren deutschen Städten gibt es mittlerweile Ableger des Bündnisses, die aber bei weitem nicht so erfolgreich sind und sich häufig einer größeren Anzahl von Gegendemonstranten gegenüber sehen. Die Teilnehmerzahlen der Proteste in Dresden waren in der vergangenen Woche erstmals zurückgegangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal