Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

Berlin-Tempelhof: Flüchtlingsfamilie verprügelt 19-Jährige

Gewalttat in Berlin  

Flüchtlingsfamilie verprügelt 19-jährige Frau

28.02.2016, 09:46 Uhr | dpa

Vier Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft in Tempelhof haben eine Mitarbeiterin des Sicherheitsdienstes angegriffen. Nach einem Streit beleidigten und schlugen die Flüchtlinge die 19-Jährige, wie die Polizei mitteilte.

Sie sollen zudem auf die junge Frau eingetreten haben, als sie am Boden lag. Das Opfer erlitt leichte Gesichtsverletzungen und starke Kopfschmerzen. Die Hintergründe sind noch unklar.

Bei den mutmaßlichen Tätern handelt es sich um drei Mitglieder einer Familie - eine 14-Jährige, eine 18-Jährige und einen 21-Jährigen - sowie eine 46-jährige Frau. Sie waren beim Eintreffen der Polizei nicht mehr auf dem Gelände und konnten zunächst nicht befragt werden. Gegen sie wird wegen des Verdachts auf gefährliche Körperverletzung ermittelt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal