Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

Angela Merkel: Flüchtlinge sollen deutsche Werte achten

Starkes Land wegen Grundgesetz  

Merkel: Flüchtlinge sollen deutsche Werte achten

15.09.2016, 10:56 Uhr | rtr

Angela Merkel: Flüchtlinge sollen deutsche Werte achten. Angela Merkel bei einem Treffen mit Vertretern der Initiative "Wir zusammen" im Kanzleramt in Berlin. (Quelle: dpa)

Angela Merkel bei einem Treffen mit Vertretern der Initiative "Wir zusammen" im Kanzleramt in Berlin. (Quelle: dpa)

Bundeskanzlerin Angela Merkel nimmt Flüchtlinge mit Bleiberecht in die Pflicht und fordert eine klare Bereitschaft zur Integration. Die Annahme der deutschen Werte und das Lernen der Sprache sieht sie dabei als wichtigste Voraussetzungen.

"Deutschland ist nur so ein schönes, starkes Land, weil wir ein Grundgesetz haben, das die Würde jedes Einzelnen schützt, aber jeden auch zur Toleranz verpflichtet", sagte Merkel am Mittwochabend auf einer CDU-Wahlkampf-Veranstaltung in Berlin.

"Wir können nur gut zusammenleben, wenn wir alle die gleiche Sprache sprechen - und das ist die deutsche Sprache", fügte sie hinzu. Zudem seien "Rückführungen und Abschiebungen" für diejenigen nötig, die kein Bleiberecht hätten.

Menschen in Not weiter helfen

Gleichzeitig erklärte die CDU-Vorsitzende, Menschen in Not müsse weiter geholfen werden. Man dürfe nicht dem Druck der politischen Flügel erliegen. "Zusammenhalt der Gesellschaft, das ist das Credo der bürgerlichen Mitte." Gerade Berlin als Hauptstadt müsse eine offene Stadt bleiben. "Diese Offenheit hat Berlin gut getan, sie muss erhalten bleiben - nicht ideologisch verbrämt."

Der SPD warf sie vor, die CDU habe der Partei bei den Koalitionsverhandlungen in der Stadt vor fünf Jahren "buchstäblich jeden Polizisten aus dem Kreuz leiern" müssen. Mittlerweile seien sich die Parteien glücklicherweise alle einig, dass mehr Polizisten gebraucht würden. In Berlin wird am Sonntag ein neuer Senat gewählt.

 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal