Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

Rechtsextremisten: Gewalt gegen Ausländer nimmt deutlich zu

Alarmierende Zahlen  

Rechte Gewalt gegen Ausländer nimmt deutlich zu

24.09.2016, 12:44 Uhr | t-online.de

Rechtsextremisten: Gewalt gegen Ausländer nimmt deutlich zu. Ein Teilnehmer bei einer Kundgebung der rechtspopulistischen Partei Pro NRW am 4. September 2016 (Symbolbild). (Quelle: imago images)

Ein Teilnehmer bei einer Kundgebung der rechtspopulistischen Partei Pro NRW am 4. September 2016 (Symbolbild). (Quelle: imago images)

Die Zahl der Gewalttaten durch Rechtsextremisten und Rassisten in Deutschland hat sich im Vergleich zum Vorjahr nahezu verdoppelt. Das berichtet der "Spiegel" und beruft sich auf Zahlen des Innenministeriums.

Demnach registrierte die Polizei von Januar bis Mitte September bereits 507 Fälle fremdenfeindlicher Gewalt. Die Zahl aller politisch motivierten Straftaten gegen Asylbewerber und Flüchtlinge betrug in diesem Zeitraum 1800. Neonazis und Asylgegner legten 2016 schon 78 Mal Feuer, sieben Todesopfer wurden gezählt.

Die Grünen im Bundestag hatten eine entsprechende Anfrage gestellt und die Zahlen als Antwort vom Innenministerium genannt bekommen.

"Die Widerstandsrhetorik hat zugenommen" 

Das Ministerium schreibt, vor dem Hintergrund der Flüchtlingsdebatte habe im rechtsextremen Spektrum "die Widerstandsrhetorik zugenommen". Das gelte besonders für die "Identitäre Bewegung Deutschland", der sich auch ehemalige NPD-Mitglieder angeschlossen hätten. Die "Identitären" werden seit Kurzem vom Verfassungsschutz beobachtet.

Trotz dieser alarmierenden Zahlen stufen die Behörden dem Bericht zufolge nur 20 Rechtsextremisten als "Gefährder" ein. Zum Vergleich: Islamistische Gefährder sind aktuell 520 registriert. "Da klafft im rechten Bereich ein gewaltiges Loch zwischen der Anschlagswirklichkeit und der Zahl derer, die man real im Fokus hat", sagt Grünen-Innenpolitikerin Irene Mihalic.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal