Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

Integration: Migranten wollen sich an deutsche Kultur anpassen

Erstaunlich hohe Identifikation  

Migranten wollen sich an deutsche Kultur anpassen

17.12.2016, 08:00 Uhr | rtr

Integration: Migranten wollen sich an deutsche Kultur anpassen. Eine Umfrage der Adenauer-Stiftung zeigt bei den allermeisten Zuwanderern eine hohe Bereitschaft, sich an die deutsche Kultur anzupassen. (Quelle: dpa)

Eine Umfrage der Adenauer-Stiftung zeigt bei den allermeisten Zuwanderern eine hohe Bereitschaft, sich an die deutsche Kultur anzupassen. (Quelle: dpa)

Zuwanderer haben einer Studie zufolge eine große Bereitschaft, sich an deutsche Traditionen anzupassen. 83 Prozent der Deutschen mit Migrationshintergrund und 76 Prozent der dauerhaft in Deutschland lebenden Ausländer gaben in einer Umfrage der Konrad-Adenauer-Stiftung an, Zuwanderer sollten ihr Verhalten der deutschen Kultur anpassen.

Den Erwerb der deutschen Sprache befürworten nahezu 100 Prozent. Drei Viertel der Migranten sprechen der Studie zufolge auch zu Hause überwiegend Deutsch.

Die Auswertung zeigt zudem, dass wer in Deutschland lebt, alles in allem auch gerne hier wohnt: bei den Deutschen mit Migrationshintergrund sind es 96 Prozent und bei den Ausländern 95 Prozent.

Drei Viertel der Muslime in Deutschland (74 Prozent) können sich der Umfrage zufolge vorstellen, eine christlich geprägte Partei zu wählen. Bei den Muslimen, die sich als schwach religiös einstufen, waren es sogar 91 Prozent, bei den durchschnittlich religiösen 78 und bei den stark religiösen Muslimen 57 Prozent.

Altmaier zieht optimistisches Fazit

Kanzleramtsminister Peter Altmaier sagte, Integration sei möglich. "Sie gelingt in erstaunlichem Maße und mehr als viele gedacht hätten." Integration bedeute nicht, dass die eigene Herkunft an der Garderobe abgegeben werden müsse.

"Es bedeutet aber die Bereitschaft, auf die Mehrheitsgesellschaft zuzugehen, es bedeutet die Bereitschaft, die Spielregeln dieser Mehrheitsgesellschaft auch zu den eigenen zu machen." Die Studie zeige, dass diese Bereitschaft ausgesprochen ausgeprägt sei.

Die repräsentative Umfrage für die Studie wurde zwischen Januar und April 2016 geführt. Es wurden 1004 Deutsche mit Migrationshintergrund und 1009 dauerhaft in Deutschland lebende Ausländer befragt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal