Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Bis zu 14,5 Prozent weniger für Neu-Rentner

Rente  

Bis zu 14,5 Prozent weniger für Neu-Rentner

04.08.2007, 10:21 Uhr | dpa

Die Rentenreformen haben zu einem drastischen Rückgang der ausgezahlten Beträge für Neu-Rentner geführt. Wie die "Bild"-Zeitung am Samstag unter Berufung auf aktuelle Zahlen der Deutschen Rentenversicherung berichtet, sind die Zahlungen für Versicherte, die im vergangenen Jahr in den Ruhestand gegangen sind, im Vergleich zum Jahr 2000 um bis zu 14,5 Prozent gesunken.

Ihre Meinung!
Übersicht Rentenatlas 2007 nach Bundesländern
Grafik
Tabelle
Später in Rente

Durchschnittlich zehn Prozent weniger
Dem Bericht zufolge erhielt ein männlicher Rentner, der im vergangenen Jahr in den Ruhestand ging, im Durchschnitt eine Netto-Rente von 790 Euro im Osten waren es 836 Euro. Im Vergleich zum Jahr 2000 entspreche dies einem Minus von 10,5 Prozent im Westen und 5,3 Prozent im Osten.



Sehr starker Rückgang bei Erwerbsminderungsrente
Noch drastischer fiel der Rückgang bei Erwerbsminderungsrentnern aus. Wer 2006 erstmals Erwerbsminderungsrente bezog, erhielt im Schnitt 14,5 (Ost: 12,5) Prozent weniger als ein Neu-Rentner im Jahr 2000. Bei Frauen wirkten sich die reformbedingten Kürzungen laut "Bild" im Durchschnitt nicht so stark aus, weil ihre Rentenansprüche wegen stärkerer Berufstätigkeit und einer besseren Anrechnung der Kindererziehungszeiten insgesamt steigen.

"Rentenreformen wirken"
Der Sprecher der Deutschen Rentenversicherung Bund, Dirk von der Heide, bestätigte der "Bild"-Zeitung die Entwicklung. "Die Verringerung der Rentenzahlbeträge bei Neu-Rentnern zeigt, dass die Rentenreformen und Abschläge bei frühzeitigem Renteneintritt wirken", sagte von der Heide. Außerdem hätten die höhere Arbeitslosigkeit sowie die gestiegenen Krankenkassen- und Pflegebeiträge zu einer Verringerung der Rentenzahlbeträge der Neu-Rentner geführt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV sichern: 1 Jahr lang Filme & Serien inklusive*
bei der Telekom
Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für die eigenen 4 Wände
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal