Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Schleswig-Holstein: Polizei hat kein Geld für Winterreifen

Wetter in Schleswig-Holstein  

Polizei hat kein Geld für Winterreifen

01.01.2010, 11:44 Uhr | dpa

Das kalte Winterwetter könnte für die Polizei im hohen Norden zum ernsthaften Problem werden. Grund: Die Streifenwagen in Schleswig-Holstein wurden aus Kostengründen nur mit Allwetterreifen ausgestattet, berichten die "Lübecker Nachrichten" in ihrer Silvester-Ausgabe.

"Früher hatten wir eigene Sätze Sommer- und Winterreifen, die aus Kostengründen aber in Ganzjahresreifen umgerüstet worden sind", bestätigte Oliver Malchow, Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP). Seit 2004 hat das Kieler Innenministerium den eigenen Fuhrpark sukzessive abgebaut, stattdessen landesweit 1400 Leasingfahrzeuge mit Allwetterreifen angeschafft. Der ADAC fordert eine Umrüstung.

t-online.de Shop Toller LCD-Fernseher zu Top-Preisen
t-online.de Shop Notebooks zu Top-Preisen
t-online.de Shop Handys: Unsere Top-Angebote!
t-online.de Shop Wetterstationen zu Top-Preisen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal