Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Wahlpanne bei Landtagswahl in Hessen

Falsche Wahlzettel ausgefüllt  

Kuriose Wahlpanne in Hessen

22.09.2013, 22:29 Uhr | dpa

Wahlpanne bei Landtagswahl in Hessen. Panne bei der Landtagswahl in Hessen (Quelle: dpa/Symbolbild)

Wahlzettel ist nicht gleich Wahlzettel - das mussten mehrere hundert Wähler in Hessen erfahren. (Quelle: Symbolbild/dpa)

Bei der Landtagswahl in Hessen ist es in Kassel zu einer Panne gekommen: 300 Wähler füllten Wahlscheine für einen falschen Bezirk aus, bestätigte die Stadtverwaltung.

Statt für den Wahlbezirk vier kreuzten die Wahlberechtigten Wahlscheine für den Bezirk drei an. Laut Hessischem Rundfunk wurden Boxen mit den Wahlzetteln vertauscht.

Damit sind laut Wahlgesetz die Erststimmen für den Direktkandidaten ungültig, die Zweitstimmen für die Partei aber zählen. Welche Auswirkungen das auf das Gesamtergebnis hat, ist noch unklar. Keinem der 300 Wähler war laut hr-Informationen aufgefallen, dass er den falschen Stimmzettel hat. Das hatten erst die Wahlhelfer bemerkt, weil die Zettel unterschiedliche Farben hatten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal