Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Deutscher Islamist wirbt für Al-Kaida in Syrien

Zum Glaubenskrieg nach Syrien  

Deutscher Islamist wirbt für Al-Kaida

02.12.2013, 09:20 Uhr | dpa, t-online.de

Ein mutmaßlicher Islamist aus Deutschland wirbt nach Informationen der "Welt" dafür, im Syrien-Krieg auf Seiten des Terrornetzwerks Al-Kaida zu kämpfen. Deutsche Sicherheitskreise prüften derzeit ein Video des Mannes, in dem er mit einer Kalaschnikow in der Hand Glaubensbrüder zum Heiligen Krieg aufruf. Sie sollen gegen das Assad-Regime zu den Waffen greifen.

Die Zeitung zitiert ihn mit den Worten: "Mein Name ist Abu Osama, ich komme aus Deutschland. Und ich bin vor zirka vier Jahren Muslim geworden." Seinen Namen habe er gewählt, um den inzwischen getöteten Al-Kaida-Anführer Osama Bin Laden zu ehren, der ihm als Vorbild dient.

Der deutsche Verfassungsschutz warnt schon seit Monaten vor einem wachsenden Zustrom deutscher Islamisten nach Syrien. "Weit über 210 Leute, die wir kennen, sind nach Syrien gegangen. Das Dunkelfeld kennen wir nicht", berichtete der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, Ende Oktober.

Angst vor den Rückkehrern

"Das sind Leute, die dort Kampferfahrung sammeln können, die dort ideologisch aufgeladen werden und wahrscheinlich irgendwann zurückkommen." Das versetze die Sicherheitsbehörden in Alarmstimmung: "Wir wissen nicht, wann und was sie dann vorhaben. Das macht uns Sorgen."

Al-Kaida verfolgt in Syrien eigene Ziele, kämpft aber wie viele Rebellengruppen gegen das Regime von Machthaber Baschar al-Assad. Was vor zweieinhalb Jahren als Aufstand begann, hat sich längst zu einem Bürgerkrieg entwickelt - mit Einflussnahmen aus Ländern wie Iran, Irak und Libanon sowie geschätzt mehr als 100.000 Toten und Millionen Flüchtlingen.


Zu diesem Artikel können keine Kommentare abgegeben werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal