Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Wem die Deutschen vertrauen - Umfrage: Trump gefährlicher als Putin, Kim, Xi und Chamenei

Wem die Deutschen vertrauen  

Umfrage: Trump gefährlicher als Putin, Kim, Xi und Chamenei

25.12.2019, 14:50 Uhr | dpa

Wem die Deutschen vertrauen - Umfrage: Trump gefährlicher als Putin, Kim, Xi und Chamenei. Noch gefährlicher als Xi Jinping? US-Präsident Donald Trump empfängt in seinem privaten Anwesen den chinesischen Präsidenten.

Noch gefährlicher als Xi Jinping? US-Präsident Donald Trump empfängt in seinem privaten Anwesen den chinesischen Präsidenten. Foto: Alex Brandon/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - US-Präsident Donald Trump wird in Deutschland als größere Gefahr für den Weltfrieden wahrgenommen als Russlands Staatschef Wladimir Putin oder der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un.

Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur wird Trump auch für gefährlicher gehalten als das politische und religiöse Oberhaupt des Irans, Ajatollah Ali Chamenei, und Chinas Präsident Xi Jinping.

41 Prozent der Befragten sagten, Trump sei von diesen fünf Persönlichkeiten die größte Gefahr für den Weltfrieden. 17 Prozent entschieden sich für Kim, jeweils 8 Prozent für Putin und Chamenei sowie 7 Prozent für Xi.

Schon im vergangenen Jahr hatte eine YouGov-Umfrage ein ähnliches Bild ergeben. Damals wurden allerdings nur Trump, Kim und Putin verglichen. 48 Prozent sagten, der US-Präsident sei von diesem Trio die größte Gefahr für den Weltfrieden, 21 Prozent entschieden sich für Kim, 15 Prozent für Putin. An der aktuellen Umfrage beteiligten sich zwischen dem 16. und 18. Dezember 2024 Menschen in Deutschland.

Die Funke Mediengruppe hat eine ähnliche Umfrage beim Institut Kantar in Auftrag gegeben. Nach dieser vertrauen die Deutschen dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron mehr als Bundeskanzlerin Angela Merkel. 53 Prozent der Befragten geben demnach an, ihr Vertrauen in Merkel sei "eher groß", während 44 Prozent sagen, es sei "eher klein". Macron werde von 57 Prozent positiv und von 32 Prozent negativ bewertet, elf Prozent wollten sich nicht festlegen.

Weitere fünf Staats- und Regierungschefs bekommen mehrheitlich negative Vertrauenswerte. Den dritten Rang erreicht der Umfrage zufolge Österreichs Wahlsieger Sebastian Kurz, in den 33 Prozent der Deutschen eher großes und 41 Prozent eher geringes Vertrauen haben.

Der viertplatzierte Putin (26 zu 67 Prozent) schneidet demnach deutlich besser ab als der britische Premierminister Boris Johnson (12 zu 71 Prozent) und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (6 zu 86 Prozent). Schlusslicht ist Trump, dem 6 Prozent mehr und 89 Prozent weniger vertrauen. Kantar befragte den Angaben zufolge 1014 repräsentativ ausgewählte Bürger im Zeitraum vom 12. bis 19. Dezember.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal