Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Innenpolitik >

Energiepolitik: UN-Klimaexperte warnt vor neuen Kohlekraftwerken

Umwelt  

UN-Klimaexperte warnt vor neuen Kohlekraftwerken

20.11.2007, 09:51 Uhr | dpa

Braunkohlekraftwerk in Jänschwalde (Quelle: ddp) Der UN-Klimaexperte Yvo de Boer hat sich kritisch zum Bau neuer Kohlekraftwerke in Deutschland geäußert. Der Leiter des UN-Klimasekretariats in Bonn lobte den Plan der Bundesregierung, den Ausstoß der Treibhausgase bis 2020 um 40 Prozent zu senken. Er frage sich allerdings, wie dieses Ziel erreicht werden solle, wenn die in Deutschland geplanten 25 neue Kohlekraftwerke gebaut werden, sagte de Boer in der Berliner "Tageszeitung" und der "Frankfurter Rundschau".

IPCC-Bericht UN-Klimareport schon überholt
Erderwärmung Klimarat warnt eindringlich
Grafiken UN-Fakten zum Klimawandel
Video Klimarat warnt die Welt

Auf erneuerbare Energien setzen
Nach dem jüngsten Bericht des Weltklimarats müsse schnell und entschlossen gehandelt werden, um den Klimawandel noch zu verhindern, sagte de Boer der "taz". Dabei komme Europa eine entscheidende Rolle zu. "Wenn die Europäische Union den Anteil erneuerbarer Energien wie geplant bis 2020 auf 20 Prozent steigern will, dann dürfen in der EU ab sofort nur noch Kraftwerke mit erneuerbarer Energie gebaut werden."

Hintergründe zum Klimawandel (Montage: T-Online)Hintergründe zum Klimawandel (Montage: T-Online)System komplett umbauen
Um die Klimawende zu erreichen, müsse man das Energiesystem in den nächsten zwei Jahrzehnten komplett umbauen, sagte de Boer der "FR". Es komme darauf an, die geplanten Investitionen in Kraftwerke in Höhe von rund 20 Billionen Dollar in Richtung erneuerbare Energien umzulenken. Werde weiter in Kohle, Öl und Gas investiert, werde der Kohlendioxid-Ausstoß weltweit bis 2050 nicht halbiert, sondern um 50 Prozent steigen. "Der Ausstoß von Kohlendioxid muss einen Preis bekommen", sagte de Boer. Sonst könnten Windkraft, Solarenergie und Biomasse-Kraftwerke sich gegen die fossile Konkurrenz nicht ohne Subventionen durchsetzen.

Klimareport Das sind die Kernpunkte
Grafik Der deutsche Energiemix
Zum Durchklicken CO2-Tipps für den Alltag
Zum Durchklicken Geschichte des Klimawandels

Regierung hat ehrgeizige Pläne
Der Bundestag wolle den Ausstoß der Klimagase bis 2050 sogar um 80 Prozent reduzieren, sagte die Vorsitzende des Bundestags-Umweltausschusses, Petra Bierwirth, in der "Thüringer Allgemeinen". Dazu würden die Maßnahmen beitragen, die das Kabinett am 5. Dezember beschließen wird, so die SPD-Politikerin. Sie widersprach damit der Einschätzung von Greenpeace, dass Deutschland seine Klimaschutzverpflichtungen nicht halten könne. Die Umweltorganisation hatte sich am Montag auf eine Studie berufen, wonach die Treibhausgase durch die Regierungspläne nur um maximal 30 Prozent sinken würden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe