Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Innenpolitik >

Schifffahrt: Nord-Ostsee-Kanal wird komplett ausgebaut

Großprojekt  

Nord-Ostsee-Kanal wird komplett ausgebaut

20.05.2008, 10:28 Uhr | dpa

Boomender Verkehr: Schiffe auf dem Nord-Ostsee-Kanal in Schleswig-Holstein (Quelle: imago images)Boomender Verkehr: Schiffe auf dem Nord-Ostsee-Kanal in Schleswig-Holstein (Quelle: imago images) Der Bund will den Nord-Ostsee-Kanal auf seiner kompletten Länge von rund 100 Kilometern ausbauen und dafür 280 Millionen Euro aufbringen. Das kündigte Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee am Montag an. Die Entscheidung über die Erteilung des Planungsauftrages sei in der vergangenen Woche gefallen. "Wir schaffen jetzt die Voraussetzungen, dass Schiffe mit einer Länge von 280 Metern und 33 Metern Breite den Nord-Ostsee-Kanal durchgängig befahren können", sagte der SPD-Politiker. Die gesamte Fahrrinne auf der weltweit meistbefahrenen künstlichen Wasserstraße zwischen Kiel und Brunsbüttel solle um einen Meter auf zwölf Meter vertieft werden, der maximale Tiefgang auf 10,50 Meter.

Schiffsverkehr boomt

Hintergrund ist der boomende Schiffsverkehr mit Osteuropa und Skandinavien. Im vergangenen Jahr wurden auf dem Kanal rund 100 Millionen Tonnen Güter transportiert - mehr als doppelt so viel wie 1999. Schiffe, die den Nord-Ostsee-Kanal befahren, ersparen sich einen langen und angesichts der hohen Treibstoffkosten teuren Umweg über die Skagerrak-Meerenge zwischen der Südküste von Norwegen und der Halbinsel Jütland in Dänemark.

Projekt 2018 abgeschlossen

Die Vertiefung der 20 Kilometer langen Oststrecke ab Kiel wird bereits vorbereitet und kostet 140 Millionen Euro. In diesem Abschnitt wird auch die Fahrspur auf dem Grund von 44 auf 70 Meter erweitert, der Wasserspiegel auf 130 Meter. Für den Vollausbau des Kanals kommen nun laut Tiefensee 280 Millionen Euro hinzu. Das Gesamtvorhaben könnte 2018 abgeschlossen werden. "Wir setzen damit ein klares Zeichen für die deutschen Seehäfen an Nord- und Ostsee", sagte Tiefensee in Berlin zu dem Großprojekt. "Wir stärken die Wettbewerbsfähigkeit der Schifffahrt in Deutschland und weltweit."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal