Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Innenpolitik >

"Rhein-Neckar-Zeitung"

"Rhein-Neckar-Zeitung"

03.06.2010, 20:54 Uhr

Frau, Protestantin, modernes Familienbild? Ursula von der Leyen war einigen in der Union schlicht zu "links". Und so ebnete sich der Weg für den Außenseiter Christian Wulff, den "Schwiegermutterliebling". Eine echte Schlappe für Angela Merkel, die zwar nun einen ihrer wichtigsten innerparteilichen Konkurrenten aufs höchste Staatsamt wegloben konnte. Doch die Kanzlerin muss zugleich erkennen: Es gibt innerhalb der Union eine starke Sehnsucht nach dem Konservativen. Noch mehr Mitte ist derzeit nicht opportun bei CDU und CSU; erst recht nicht nach der Wahlschlappe in Nordrhein-Westfalen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal