Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Innenpolitik >

Migration: Jeder vierte Flüchtling hat mittlerweile einen Job

Tendenz steigend  

Jeder vierte Flüchtling hat mittlerweile einen Job

31.05.2018, 12:08 Uhr | dpa, rok

Migration: Jeder vierte Flüchtling hat mittlerweile einen Job. Junge Flüchtlinge arbeiten im Ausbildungszentrum der Siemens Professional Education in Leipzig: Von den Flüchtlingen, die seit 2015 nach Deutschland gekommen sind, hat mittlerweile jeder Vierte eine Arbeit gefunden.  (Quelle: dpa)

Junge Flüchtlinge arbeiten im Ausbildungszentrum der Siemens Professional Education in Leipzig: Von den Flüchtlingen, die seit 2015 nach Deutschland gekommen sind, hat mittlerweile jeder Vierte eine Arbeit gefunden. (Quelle: dpa)

Von den Flüchtlingen, die seit 2015 nach Deutschland gekommen sind, hat mittlerweile jeder Vierte eine Arbeit gefunden, zeigt ein Bericht. Am häufigsten finden Pakistaner eine Anstellung.

Von den seit 2015 aus Kriegs- und Krisenländern nach Deutschland gekommenen Flüchtlingen hat einem Bericht zufolge jeder vierte inzwischen Arbeit gefunden. Rund jeder Fünfte sei sozialversicherungspflichtig beschäftigt, schreibt die "Rheinische Post" unter Berufung auf das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

In fünf Jahren könnte die Hälfte der Zuwanderer Arbeit haben

"Wenn sich der Beschäftigungszuwachs so fortsetzt, hat nach fünf Jahren die Hälfte der Zuwanderer eine Arbeit", sagte Herbert Brücker, Leiter des IAB-Forschungsbereichs Migration. Nach seinen Schätzungen dürften bis Jahresende monatlich 8.500 bis 10.000 weitere Flüchtlinge einen Job finden.

Am häufigsten schafften es Pakistaner, eine Anstellung in Deutschland zu finden, wie eine Auswertung der Bundesagentur für Arbeit zeige. Im Februar 2018 hätten etwa 40 Prozent der pakistanischen Zuwanderer eine Arbeit gehabt. Auch bei Migranten aus Nigeria und dem Iran sei die Quote hoch. Von den Flüchtlingen aus Syrien, die die meisten Asylanträge stellten, habe es jeder Fünfte auf den Arbeitsmarkt geschafft.

Allein 2015 waren im ersten Jahr der Flüchtlingskrise rund 890.000 Migranten weitgehend unkontrolliert nach Deutschland gekommen. 2016 sank die Zahl der Asylbewerber auf etwa 280 000, im vergangenen Jahr waren es nur noch knapp 187.000.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Showtime! Jetzt bis zu 33% auf Teufel Sound sparen
Angebote sichern
Anzeige
Jetzt Gutschrift sichern und digital fernsehen!
jetzt bei der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe