Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Militär & Verteidigung >

OSZE: Ukraine für Bundeswehr-Drohne zu kalt

Bundeswehr-Drohne in der Ukraine  

Nicht geeignet: "Wenn sie vereist, stürzt sie ab"

17.10.2014, 17:04 Uhr | dpa, AFP, rtr

OSZE: Ukraine für Bundeswehr-Drohne zu kalt. Mag es eher wärmer: die Drohne vom Typ "Luna", die die Bundesregierung gerne in der Ukraine eingesetzt hätte (Quelle: dpa)

Mag es eher wärmer: die Drohne vom Typ "Luna", die die Bundesregierung gerne in der Ukraine eingesetzt hätte (Quelle: dpa)

Wegen technischer Probleme kann die Bundeswehr womöglich ein Angebot nicht einhalten, dass die deutsche Bundesregierung großspurig für die Ukraine gemacht hat. Den "Luna"-Drohnen ist der ukrainische Winter nach Informationen der "Bild"-Zeitung schlicht zu kalt.

Vor einer Woche hatte Berlin der OSZE ihre unbemannten Drohnen angeboten, damit die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa die russisch-ukrainische Grenze besser überwachen kann. Die bereits im September vereinbarte Waffenruhe zwischen ukrainischer Armee und prorussischen Separatisten wird immer wieder gebrochen.

Kälter als minus 19 Grad

Doch dann fiel den Spezialisten der Bundeswehr wohl auf, dass die Aufklärungsflieger vom Typ "Luna" nur bis minus 19 Grad einsetzbar seien. Das will die "Bild"-Zeitung aus der Armee erfahren haben. In einem normalen ukrainischen Winter, der jetzt vor der Tür steht, wird es in der Flughöhe der Drohnen, also zwischen 3000 und 5000 Metern, aber deutlich kälter.

UMFRAGE
Soll mehr Geld in die Ausrüstung der Bundeswehr investiert werden?

Der CDU-Verteidigungsexperte Henning Otte bestätigte gegenüber der "Bild"-Zeitung, dass es im Winter bei der "Luna"-Drohne zu Einschränkungen kommen kann: "Wenn sie vereist, stürzt sie ab." Er forderte eine schnelle Lösung für das Problem.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
SmartHome Komfortpaket statt 169,96 € nur 89,99 €*
zu Magenta SmartHome
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018