Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Militär & Verteidigung >

A400M: Ursula von der Leyen kritisiert Airbus für Verzögerungen

Wegen A400M-Verzögerungen  

Von der Leyen macht Airbus schwere Vorwürfe

23.01.2015, 19:26 Uhr | dpa

A400M: Ursula von der Leyen kritisiert Airbus für Verzögerungen. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist sauer, wegen der verspäteten Lieferung von Transportflugzeugen. (Quelle: dpa)

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist sauer, wegen der verspäteten Lieferung von Transportflugzeugen. (Quelle: dpa)

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat Airbus scharf für neue Verzögerungen bei der Lieferung des neuen Bundeswehr-Transportflugzeugs A400M kritisiert. "Hier steht weit mehr auf dem Spiel als das Image eines Industrieunternehmens, es geht um Deutschlands Verlässlichkeit in seinen Bündnissen", sagte von der Leyen dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

"Die von Airbus angekündigten erneuten Verzögerungen bei der A400M treffen uns zur ungünstigsten Zeit." Sie erwarte, "dass der Konzern alle Hebel in Bewegung setzt, um die Auswirkungen der unternehmensinternen Probleme auf die Bundeswehr so gering wie möglich zu halten".

Die erste A400M war im Dezember mit vier Jahren Verspätung an die Bundeswehr ausgeliefert worden. Die neuen Transportflugzeuge lösen die bis zu 46 Jahre alten "Transalls" ab. Insgesamt hat Deutschland 53 Exemplare bestellt. 40 davon erhält die Bundeswehr, 13 sollen weiterverkauft werden.

Zahlreiche Mängel festgestellt

Der "Spiegel" hatte bereits vor einer Woche über eine Analyse der europäischen Organisation für gemeinsame Rüstungsprojekte (OCCAR) berichtet, nach der in diesem Jahr statt der fünf geplanten bestenfalls zwei Maschinen ausgeliefert werden könnten.

Bei der Kontrolle der ersten A400M durch die Bundeswehr im November 2014 sind nach Informationen des Magazins 875 Mängel festgestellt worden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal