Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

Plagiat-Affäre: Guttenberg bittet Uni um Rücknahme des Doktortitels

Guttenberg bittet Uni um Rücknahme des Doktortitels

21.02.2011, 21:41 Uhr | AFP

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) will nach den gegen ihn gerichteten Plagiatsvorwürfen nun dauerhaft auf seinen Doktortitel verzichten. Guttenberg leitete der Universität Bayreuth am Montagabend einen Brief zu, in dem er um die Rücknahme des Titels bat, wie ein Uni-Sprecher sagte.

Auf einer Wahlkampfveranstaltung in Hessen gestand der Minister "gravierende Fehler" beim Verfassen der Arbeit ein.

"Mit wissenschaftlichem Arbeiten zu vereinbaren"

Der Sprecher der Universität Bayreuth, Frank Schmälzle, sagte, Guttenberg habe zur Begründung für seine Bitte um Aberkennung des Titels ausgeführt, er habe bei nochmaliger Durchsicht seiner Dissertation "gravierende handwerkliche Fehler festgestellt" habe, die den "wissenschaftlichen Kodex nicht erfüllen". Diese seien "nicht mit wissenschaftlichem Arbeiten zu vereinbaren". Im hessischen Kelkheim sagte Guttenberg, er habe sich am Wochenende die Zeit genommen, sich erneut intensiv mit seiner Doktorarbeit zu beschäftigen.

"An der ein oder anderen Stelle den Überblick verloren"

Er habe "sechs, sieben Jahre" an der Dissertation geschrieben, sagte Guttenberg. "Möglicherweise habe ich an der ein oder anderen Stelle den Überblick über die Quellen verloren." Er wolle sich aber bei denjenigen entschuldigen, die er mit Blick auf die Bearbeitung der Doktorarbeit verletzt habe, sagte Guttenberg. Seine Entscheidung, den Titel nicht mehr zu führen, "schmerzt".

Laut Schmälzle wird sich die Promotionskommission der Uni noch am Dienstag mit Guttenbergs Bitte befassen und die nötigen Schritte für die Aberkennung des Titels einleiten. Nach wie vor sei nach der Promotionsordnung ein ordentliches Verfahren zur Prüfung der Dissertation nötig, daran ändere auch die Bitte Guttenbergs nicht. "Mit dem Statement des Ministers ist es aber einfacher geworden."

Bundestagsdienst eingespannt?

Eine Entscheidung sei am Dienstag nicht zu erwarten. Auch müsse noch die ebenfalls mit dem Fall befasste Kommission zur Selbstkontrolle in der Wissenschaft über Guttenbergs Arbeit beraten. Die Universität kündigte für Dienstag, 14.30 Uhr, eine Pressekonferenz an.

Berichten des Portals "Focus Online" und der "Süddeutschen Zeitung" vom Dienstag zufolge verwendete Guttenberg für seine Doktorarbeit eine weitere Ausarbeitung der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestages. Er habe von dem Papier vom 25. Oktober 2005 die Sätze bis auf marginale Änderungen und Kürzungen wörtlich übernommen, berichteten die Medien.

Demnach nennt Guttenberg in einer Fußnote zwar die Wissenschaftlichen Dienste als Impulsgeber, der Autor wird jedoch nicht genannt. Am Wochenende war bereits bekannt geworden, dass Guttenberg eine Ausarbeitung der Wissenschaftlichen Dienste aus dem Jahr 2004 in ähnlicher Manier übernommen hatte.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Hardware-Set für 1,- €* statt 140,- €: Magenta SmartHome
zu Magenta SmartHome
Anzeige
„Denim Blue“: Wenn Farbe ins Spiel kommt
gefunden auf OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018