Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

SPD legt sich Traumschiff zu

SPD legt sich Traumschiff zu

20.07.2011, 19:14 Uhr | dapd

SPD legt sich Traumschiff zu. Die MS Princess Daphne soll in Zukunft die Kassen der SPD füllen (Foto: Johansen Krause/Ambiente Kreuzfahrten/dapd)

Die MS Princess Daphne soll in Zukunft die Kassen der SPD füllen (Foto: Johansen Krause/Ambiente Kreuzfahrten/dapd)

162 Meter lang, 13.200 PS stark, 16 Knoten schnell - die in Madeira registrierte "MS Princess Daphne" ist ein klassisches Traumschiff in Weiß. Ab Mai 2012 soll der Luxusdampfer nicht nur deutsche Seetouristen nach St. Petersburg oder Antalya schippern, sondern dabei auch die Parteikasse der SPD füllen: "Ab Mai 2012 werden wir das Kreuzfahrtschiff 'MS Princess Daphne' exklusiv für den deutschen Mark anbieten", sagte SPD-Schatzmeisterin Barbara Hendricks.

Weitere Nachrichten und Links

Das Geschäft wird über die SPD-Reiseservice GmbH organisiert. Die Sozialdemokraten üben sich aber in Zurückhaltung: Nach außen tritt nur die Berliner Ambiente Kreuzfahrten als Anbieter auf. Dass dieser Anbieter der SPD gehört, wissen nur Eingeweihte. Bestenfalls der leuchtend rote Schornstein des Ozeanriesen weist auf die Verbindung hin.

Erträge aus Reisegeschäft sollen "deutlich steigen"

Die in der SPD-Beteiligungsholding DDVG organisierte Reisetochter erzielte 2010 bei acht Millionen Euro Umsatz 240.000 Euro Gewinn. Hendricks kündigte an, die Partei wolle ihre Reiseaktivitäten ausbauen. Bisher hatte der SPD-Reiseservice vor allem Fahrten zu Parteitagen organisiert oder politisch geprägte Reisen. Die in Berlin angesiedelte Firma soll von jetzt elf Mitarbeitern auf 22 wachsen. DDVG-Geschäftsführer Matthias Linnekugel kündigte an, die Erträge aus dem Reisegeschäft sollten "deutlich steigen".

Das SPD-Schiff ist mit Platz für 480 Passagiere vergleichsweise klein. Es handelt sich nach Angaben der Reederei um ein umgebautes Frachtschiff. Die SPD ist vom Erfolg des Geschäftsmodells überzeugt: Ambiente Kreuzfahrten hat einen Drei-Jahres-Vertrag zur exklusiven Nutzung des deutschen Markts, wie Geschäftsführer Claus Wilm sagte.

Kein Rabatt für SPD-Mitglieder

Auf Rabatt können SPD-Mitglieder laut Wilm nicht hoffen. Dafür sind die Preise vergleichsweise bescheiden: Zehn Tage in einer Innenkabine kosten ab 999 Euro. Eher auf dem Gehaltsniveau eines Parteivorsitzenden ist die teuerste Kabine "mit eigenem Balkon" für 2449 Euro. Im Preis enthalten ist ein klassisches "Captains Dinner".

Sozialdemokraten versenken Millionen Euro in der "FR"

Hendricks stellte auch den Jahresabschuss der DDVG vor, in der die SPD ihre Firmenbeteiligungen führt. Zum ersten Mal seit 1993 wies die Gesellschaft einen Verlust aus, 14 Millionen Euro. Ursache der roten Zahlen ist die Krise der Tageszeitung "Frankfurter Rundschau", an der die SPD mit 40 Prozent beteiligt ist. Die DDVG schrieb 24 Millionen Euro auf ausgereichte Darlehen ab, laut Geschäftsführer Jens Berendsen den größten Teil davon für die "FR".

Die SPD bekommt trotzdem wie jedes Jahr Geld von der FR: Netto 6,5 Millionen Euro gehen an die Partei. Das Geld wurde aus den nicht ausgeschütteten Gewinnen früherer Jahre bezahlt. "Die SPD steht finanziell stabil da", sagte die Schatzmeisterin.

Zur DDVG gehören neben dem "FR"-Anteil Beteiligungen etwa an der "Neuen Westfälischen", der "Sächsischen Zeitung" oder dem Magazin "Öko-Test". Auch drei Druckereien gehören dem Unternehmen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal