Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

Wirtschaftsboss fordert: Merkels Gehalt verdoppeln

...

Wirtschaftsboss fordert: Merkels Gehalt verdoppeln

23.03.2012, 14:08 Uhr | dpa

Wirtschaftsboss fordert: Merkels Gehalt verdoppeln. Ist die Kanzlerin unterbezahlt? Angela Merkel mit DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann (Quelle: dpa)

Angela Merkel mit DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann (Quelle: dpa)

Deutsche Spitzenpolitiker sind unterbezahlt - das meint DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann und wirbt dafür, das Gehalt von Kanzlerin Angela Merkel auf eine halbe Million Euro zu verdoppeln. "Die wichtigsten Verantwortungsträger unserer Republik müssen anständig bezahlt werden", sagte der Chef des Deutschen Industrie- und Handelskammertags der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

"500.000 bis 600.000 Euro für die Kanzlerin wären eine solche Größenordnung. Davon müsste allerdings die Altersvorsorge bezahlt werden", sagte der Unternehmer. Das entspräche in etwa einer Verdoppelung der Bezüge der Bundeskanzlerin.

Wer Privates hintanstellen muss, solle entschädigt werden

Driftmann erläuterte: "Der Geschäftsführer eines Unternehmens mit mehr als 1000 Mitarbeitern kommt oft auf eine halbe Million Euro im Jahr, eher auf mehr. Dann sollte jemand, der die Verantwortung einer Bundeskanzlerin trägt, auch nicht schlechter gestellt sein." Wer Privates und Persönliches über lange Zeit so hintanstellen müsse, der müsse dafür auch gut bezahlt werden.

Staat soll sich nicht von Wirtschaft sponsern lassen

Zudem sprach sich der Unternehmer dafür aus, staatliche Feste nicht mehr durch private Sponsoren zu finanzieren: "Ich bin gegen gesponserte Feste. Wenn der Staat repräsentieren muss, dann sollte er dafür aufkommen."

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Verdienen Spitzenpolitiker wirklich zu wenig Geld?

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018