Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

ARD-Deutschlandtrend: Unionsparteien legen zu, AfD verliert

ARD-Deutschlandtrend  

Union legt zu, AfD verliert

26.02.2016, 13:01 Uhr | dpa

ARD-Deutschlandtrend: Unionsparteien legen zu, AfD verliert. Hat ausnahmsweise mal gut lachen: Angela Merkel. Ihre CDU legt in einer neuen Umfrage zu. (Quelle: dpa)

Hat ausnahmsweise mal gut lachen: Angela Merkel. Ihre CDU legt in einer neuen Umfrage zu. (Quelle: dpa)

Ihre Haltung in der Flüchtlingspolitik schadet Angela Merkel nicht - ganz im Gegenteil: Einer neuesten Umfrage zufolge gewinnt die Union nach einer längeren Dürrephase wieder Stimmen, während die rechtspopulistische AfD Zuspruch verliert.

Wäre an diesem Sonntag Bundestagswahl, käme die Union auf 37 Prozent, wie aus dem Deutschlandtrend des ARD-"Morgenmagazins" hervorgeht. Das sind zwei Punkte mehr als Anfang Februar. Die AfD büßt zwei Punkte auf zehn Prozent ein.

SPD verliert weiter

Die SPD gibt einen Punkt auf 23 Prozent ab. Die Grünen kommen auf elf Prozent (plus eins), die Linke erreicht acht Prozent (minus eins). Die derzeit nicht im Bundestag vertretene FDP kann sich um einen Punkt auf sechs Prozent verbessern.

Für den Deutschlandtrend befragte das Institut Infratest dimap am 23. und 24. Februar 1028 Menschen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal