Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

Horst Seehofer will ARD und ZDF zusammenlegen

"Eine Fernsehanstalt genügt"  

Seehofer will ARD und ZDF zusammenlegen

11.09.2016, 10:37 Uhr | rtr

Horst Seehofer will ARD und ZDF zusammenlegen. Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist kein Freund der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. (Quelle: dpa)

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist kein Freund der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. (Quelle: dpa)

CSU-Chef Horst Seehofer will beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk sparen: Er möchte die Sender ARD und ZDF zusammenlegen.

"Wir sind der Auffassung, dass die Grundversorgung auch von einer Fernsehanstalt geleistet werden könnte", sagte Seehofer der "Bild am Sonntag". Im neuen CSU-Grundsatzprogramm, das beim Parteitag im November verabschiedet werden solle, solle es heißen: "Wir streben langfristig die Beseitigung von Doppelstrukturen und die Zusammenlegung von ARD und ZDF unter einem Dach an." 

Seehofer gilt seit langem als Kritiker des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Unter anderem bezeichnete er die Berichterstattung in ARD und ZDF als "realitätsfern". 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal