Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

Stern-RTL-Wahltrend: AfD-Anhänger teilen rechtsradikale Positionen

Forsa-Chef nach Umfrage  

"AfD-Anhänger teilen rechtsradikale Positionen"

25.01.2017, 10:52 Uhr | rtr

Stern-RTL-Wahltrend: AfD-Anhänger teilen rechtsradikale Positionen. Wahlkampfveranstaltung der AfD in Rheinland-Pfalz. (Quelle: dpa)

Wahlkampfveranstaltung der AfD in Rheinland-Pfalz. (Quelle: dpa)

Trotz der Äußerungen des umstrittenen thüringischen Landeschefs Björn Höcke zum Holocaust-Mahnmal in Berlin hat die AfD in der Wählergunst zugelegt.

Institutschef Manfred Güllner sieht im Anstieg des AfD-Werts laut "Stern" einen weiteren Hinweis darauf, "dass eine große Mehrheit der derzeitigen AfD-Anhänger rechtsradikale Positionen wie die von Höcke durchaus teilt".

Im neuen Stern-RTL-Wahltrend verbesserte sich die AfD um einen Prozentpunkt auf zwölf Prozent. CDU und CSU büßen dagegen im Vergleich zur Vorwoche einen Punkt ein auf 37 Prozent. Die SPD bleibt bei 21 Prozent. Die Grünen legen einen Punkt zu auf zehn Prozent. Linke und FDP verharren bei neun beziehungsweise sechs Prozent. Etwas mehr als ein Viertel aller Befragten geben an, Nichtwähler oder unentschlossen zu sein.

Mehrheit sieht Höcke als Nazi-Sympathisant

Höcke hatte am 17. Januar auf einer Veranstaltung in Dresden mit Verweis auf das Holocaust-Mahnmal gesagt: "Wir Deutschen (...) sind das einzige Volk der Welt, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat."

Eine weitere Umfrage habe ergeben, dass 62 Prozent aller Bundesbürger der Ansicht seien, Höcke habe sich endgültig als Sympathisant des Nationalsozialismus zu erkennen gegeben, darunter 23 Prozent der AfD-Anhänger.

Die Umfrage wurde von den Forsa-Meinungsforschern zwischen dem 16. und 20 Januar erstellt. Forsa befragte 2504 Bundesbürger. Die statistische Fehlertoleranz der Erhebung liege bei plus/minus 2,5 Prozentpunkten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal