Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Umfragen >

SPD legt in der Wählergunst erneut zu

SPD legt in der Wählergunst weiter zu

14.12.2011, 10:19 Uhr | AFP, dapd

SPD legt in der Wählergunst erneut zu. Die SPD kann sich freuen: Nach ihrem Parteitag legen die Sozialdemokraten in der Wählergunst zu (Quelle: dapd)

Die SPD kann sich freuen: Nach ihrem Parteitag legen die Sozialdemokraten in der Wählergunst zu (Quelle: dapd)

Die SPD hat in der Wählergunst erneut zugelegt. Nach dem am Mittwoch veröffentlichten Forsa-Wahltrend klettern die Sozialdemokraten im Vergleich zur Vorwoche um zwei Punkte auf 28 Prozent.

Die Union erzielt zum dritten Mal in Folge 35 Prozent, die FDP stagniert bei drei Prozent. Die Grünen fallen um zwei Punkte zum zweiten Mal in diesem Jahr auf ihr Jahrestief von 14 Prozent. Die Linke sinkt um einen Punkt auf acht Prozent. Die Piraten erreichen sieben Prozent. "Sonstigen Parteien" wollen fünf Prozent der Wähler ihre Stimme geben.

Forsa-Chef Manfred Güllner führte das Erstarken der SPD auf das positive Echo des Berliner Parteitags zurück. "Die SPD zeigte sich geschlossen, die Reden von Alt-Kanzler Helmut Schmidt oder Parteichef Sigmar Gabriel kamen gut an", sagte Güllner dem Magazin "stern". "Das überzeugte die Anhänger und brachte Ex-SPD-Wähler zurück." 15 Prozent der Deutschen würden nun sagen, die SPD könne die Probleme am ehesten lösen - fünf Punkte mehr als in der Vorwoche. Eine Wechselstimmung bei den Wählern sei aber noch nicht auszumachen.

Die Umfrage wurde im Auftrag des Magazins "Stern" und des Fernsehsenders RTL durchgeführt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal