Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Umfragen >

Umfrage über ehrliche Politiker: Helmut Schmidt for President?

Helmut Schmidt for President?

16.01.2012, 13:08 Uhr | dpa

Umfrage über ehrliche Politiker: Helmut Schmidt for President?. Helmut Schmidt erfreut sich bei den Menschen wachsender Beliebtheit. Auch sein großes Laster nehmen ihm die meisten nicht krumm (Quelle: dpa)

Helmut Schmidt erfreut sich bei den Menschen wachsender Beliebtheit. Auch sein großes Laster nehmen ihm die meisten nicht krumm (Quelle: dpa)

Sollte derjenige Bundespräsident werden, dem die Deutschen das größte Vertrauen schenken, dann gäbe es nur einen Namen: Helmut Schmidt. 30 Jahre nach dem Ende seiner Kanzlerschaft glauben so viele Bürger an Schmidts Ehrlichkeit wie sonst bei keinem anderen Politiker weit und breit.

Bei einer repräsentativen Umfrage des Ipsos-Instituts im Auftrag des Sozial- und Zukunftsforschers Horst Opaschowski sagten 63 Prozent der Befragten, sie hielten den 93 Jahre alten SPD-Politiker für ehrlich. Das sind nochmals vier Prozentpunkte mehr als vor einem Jahr.

Aktuell aktive Politiker, die noch einen vergleichsweise guten Ruf genießen, kommen an diesen Wert auch nicht im entferntesten heran. Laut Ipsos billigen die Menschen Wolfgang Schäuble (43 Prozent), Angela Merkel (42 Prozent), Frank-Walter Steinmeier (41 Prozent) und Thomas de Maizière (38 Prozent) die höchste Ehrlichkeit zu.

Weitere Nachrichten und Links

Das Vertrauen zu diesen Politikern habe sogar zugenommen, zum Teil deutlich, sagen die Meinungsforscher. Dennoch misstraut jedem vom ihnen immer noch eine Mehrheit in der Bevölkerung.

Der amtierende Bundespräsident Christian Wulff und der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg erreichen in der Studie jeweils nur 19 Prozent. Guttenberg hatte im Vorjahr mit 47 Prozent noch an der Spitze der aktiven Politiker gelegen, Wulff war gar nicht abgefragt worden.

Mit den aktuellen Werten liegen die beiden allerdings noch nicht auf den letzten Plätzen des Rankings: FDP-Chef Philipp Rösler halten nur 16 Prozent für ehrlich und Außenminister Guido Westerwelle 15 Prozent. Unangefochtenes Schlusslicht ist Linken-Chef Klaus Ernst mit acht Prozent.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal