Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Umfragen >

Die Grünen: Fischer und Trittin fehlen den Grünen

Unbekannte Führungsriege  

Fischer und Trittin fehlen den Grünen

21.05.2014, 12:21 Uhr | t-online.de

Die Grünen: Fischer und Trittin fehlen den Grünen. Das waren noch Zeiten, als Joschka Fischer (links) und Jürgen Trittin die Fäden bei den Grünen zogen. (Quelle: dpa)

Das waren noch Zeiten, als Joschka Fischer (links) und Jürgen Trittin die Fäden bei den Grünen zogen. (Quelle: dpa)

Brauchen die Grünen wieder altbekannte Gesichter an der Spitze? Laut einer Forsa-Umfrage finden 59 Prozent der Wähler, dass der Partei Haudegen wie Joschka Fischer oder Jürgen Trittin fehlen.

Das könnte daran liegen, dass die neue Führung noch immer weitgehend unbekannt ist. Nur 34 Prozent der Befragten haben schon einmal etwas von der Parteivorsitzenden Simone Peter gelesen oder gehört (sie ist seit Oktober 2013 im Amt).

Nicht viel besser ist der Wert für den Fraktionschef Anton Hofreiter: 40 Prozent kennen ihn. Sein weibliches Pendant, Katrin Göring-Eckart, kommt immerhin schon auf einen Bekanntheitsgrad von 64 Prozent. Von Cem Özdemir, neben Peter der zweite Parteivorsitzende, haben 82 Prozent der Befragten schon gelesen oder gehört.

Fast die Hälfte der Deutschen würde die Grünen vermissen

36 Prozent der Deutschen können sich vorstellen, die Grünen zu wählen. Unter Ostdeutschen ist der Wert mit 38 Prozent deutlich besser als im Westen (26 Prozent). Frauen (41 Prozent) würden ihre Stimme eher den Grünen geben als Männer (31 Prozent).

Gäbe es die Grünen gar nicht mehr, würden laut Forsa-Umfrage 47 Prozent die Partei vermissen. Über einem Drittel wäre es allerdings egal.

Auf die Frage, ob die Partei derzeit eine große Rolle in der Bundespolitik spielt, antworteten nur 12 Prozent der Befragten mit Ja. Unter den Anhängern der Grünen sind dies sogar nur 7 Prozent.

Das Forsa-Institut befragte am 23. und 24. April 2014 im Auftrag des Magazins stern 1002 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger, die durch eine computergesteuerte Zufallsstichprobe ermittelt wurden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: