• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Umfragen
  • Umfragewerte im Sturzflug: Deutsche für Abkehr von den USA


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchwerer Wohnmobil-Unfall auf A8Symbolbild für einen TextARD-Skandal: Zwei Fahrer für Direktorin?Symbolbild für einen TextRussischer Satellit spioniert USA ausSymbolbild für ein VideoVideo zeigt Liegen-Wahnsinn auf MallorcaSymbolbild für einen TextDeutsche pessimistisch wie nie zuvorSymbolbild für einen TextUrlauberin von Sonnenschirm aufgespießtSymbolbild für einen TextKultband sagt komplette Europatour abSymbolbild für einen TextPolizei sucht vermisste ElfjährigeSymbolbild für ein VideoMordfall nach 52 Jahren gelöstSymbolbild für einen TextWütende Fans zünden Spieler-Autos anSymbolbild für einen TextClan-Streit: Massenschlägerei in Essen Symbolbild für einen Watson TeaserAmira Pocher spricht erstmals über SohnSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Deutsche für Abkehr von den USA

Von dpa, t-online
10.09.2014Lesedauer: 2 Min.
Kanzlerin Merkel und US-Präsident Obama: Deutschland und USA auf Distanz?
Kanzlerin Merkel und US-Präsident Obama: Deutschland und USA auf Distanz? (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Bundesbürger sehen Amerika so kritisch wie lange nicht mehr und wollen sich politisch von den USA emanzipieren. Zu diesem Schluss kommt die große transatlantische Erhebung eines US-Instituts. Vor allem für Präsident Barack Obama ist die Umfrage eine Ohrfeige.

Nur noch 58 Prozent der Bundesbürger hätten eine positive Meinung von den Vereinigten Staaten, teilte das US-Institut German Marshall Fund (GMF) mit. Im Vorjahr waren es noch 68 Prozent.


Foto-Serie: Obama - sein Leben, seine Karriere

Alles beginnt auf Hawaii: Barack Obamas spätere Mutter Ann Dunham ist mit ihren Eltern aus Kansas in den jungen Bundesstaat gezogen und studiert dort an der Universität.
Dort trifft sie den Vater des künftigen Präsidenten: Barack Obama senior stammt aus einem kleinen Dorf in Kenia, wo er mit seinem Vater Ziegen hütete. Mit Hilfe eines Stipendiums kommt er nach Hawaii, die beiden treffen sich an der Uni. 1960 heirateten sie - gegen den Willen seiner und ihrer Eltern. In anderen Bundesstaaten wäre eine gemischte Ehe verboten gewesen.
+19

Vor allem US-Präsident Obama erlebt einen herben Imageverlust. Lediglich 56 Prozent der Deutschen sind demnach einverstanden mit seiner Außenpolitik - das sind ganze 20 Prozentpunkte weniger als 2013. Zum Vergleich: 2010 äußerten noch 87 Prozent Zustimmung.

Deutschland weit unter europäischem Durchschnitt

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Gerhard Schröder verklagt den Bundestag
Gerhard Schröder (Archivbild): Der SPD-Politiker darf vorerst in der Partei bleiben.


Im Durchschnitt der Ergebnisse aus allen europäischen Ländern kommt Obama noch auf 64 Prozent Wohlgefallen. Schlechter steht der Präsident allerdings im eigenen Land da. Erstmals sind mehr Bürger gegen seine Außenpolitik als dafür.

Einer der Gründe für die abgekühlte Beziehung der Deutschen zu dem Präsidenten sei die Affäre um die umfassenden Spähangriffe des US-Geheimdienstes NSA, heißt es in der jährlich erscheinenden Studie Transatlantic Trends. Die Behörde spähte auch das Handy von Kanzlerin Angela Merkel aus.

Konsequenzen aus dem Verdruss

"Die Turbulenzen in den transatlantischen Beziehungen während des vergangenen Jahres spiegeln sich in den Daten wider", erklärt die GMF-Präsidentin Karen Donfried. Allerdings machten aktuelle Krisen wie in der Ukraine und im Nahen Osten deutlich, wie wichtig die Kooperation im Atlantik-Raum bleibe.

Die Deutschen ziehen konkrete Konsequenzen aus ihrem Verdruss über die Amerikaner: Erstmals seit Beginn der Erhebung vor zwölf Jahren will eine Mehrheit der Bundesbürger, dass ihr Land sich in der Sicherheits- und Außenpolitik unabhängiger von den USA macht.

Größere Selbstständigkeit gewünscht

57 Prozent der Befragten hätten in der repräsentativen Umfrage diesen Wunsch nach größerer Selbstständigkeit geäußert - 17 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Im europäischen Durchschnitt liegt der Wert bei 50 Prozent. 19 Prozent in Deutschland möchten dagegen eine engere Partnerschaft mit den Vereinigten Staaten. 2013 waren es 25 Prozent.

Dennoch meinen laut der Umfrage noch immer 60 Prozent der Deutschen, dass die USA in der Welt eine starke Führungsrolle haben sollten. Der Wert ist im Vorjahresvergleich lediglich um drei Prozentpunkte gesunken. Viel wichtiger ist den Deutschen aber eine globale Führungsrolle der Europäischen Union. Dafür sprachen sich 87 Prozent der Befragten aus.

Transatlantic Trends 2014 ist eine jährliche Umfrage, die in den USA und in Europa durchgeführt wird. Die Leitung obliegt dem German Marshall Fund of the United States (GMF) und der Compagnia di San Paolo, unterstützt vom Barrow Cadbury Trust, der BBVA Foundation sowie dem schwedischen Außenministerium.

Neben zehn Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (Frankreich, Deutschland, Griechenland, Großbritannien, Italien, Niederlande, Polen, Portugal, Schweden und Spanien) wurden auch die USA, Russland sowie die Türkei untersucht. Die Meinungsumfrage wurde von TNS Opinion zwischen dem 2. und 26. Juni 2014 durchgeführt.

An der 13. Befragung dieser Art per Telefon und in persönlichen Interviews nahmen in den verschiedenen Ländern jeweils rund 1000 bis 1500 Menschen teil. Die Umfrage wurde zwischen dem 2. und 25. Juni durchgeführt, also vor jüngsten außenpolitischen Entwicklungen etwa in der Ukraine oder im Irak und Syrien.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Angela MerkelBarack ObamaDeutschlandUSAUkraine
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website