Sie sind hier: Home >

Politik

SPD rechnet mit "Murks" der Wirtschaftsweisen ab
SPD rechnet mit "Murks" der Wirtschaftsweisen ab

Moderne Denkfabrik oder ideologischer Professoren-Club? Seit einem halben Jahrhundert beraten die " Wirtschaftsweisen" die Regierung - die SPD hat jetzt genug von ihnen. Die " Wirtschaftsweisen" sind... mehr

Moderne Denkfabrik oder ideologischer Professoren-Club? Seit einem halben Jahrhundert beraten die "Wirtschaftsweisen" die Regierung - die SPD hat jetzt genug von ihnen.

Risiken durch E.ON-Umbau: Kommt jetzt der Atomdeal mit der Politik?
Risiken durch E.ON-Umbau: Kommt jetzt der Atomdeal mit der Politik?

Spätestens durch den angekündigten Umbau des Versorgers E.ON wird der Umbruch in der Stromwirtschaft überdeutlich. Das lässt auch die Politik nicht kalt. Denn ganz ohne die großen Versorger kann die... mehr

Spätestens durch den angekündigten Umbau des Versorgers E.

Bundesrechnungshof kritisiert Regierung wegen Bankenrettungsfonds und Verkehrspolitik
Bundesrechnungshof kritisiert Regierung wegen Bankenrettungsfonds und Verkehrspolitik

Der Bundesrechnungshof kritisiert die deutsche Verkehrspolitik hart. Auch Angela Merkels Versprechen, Bürger müssten nie wieder Banken retten, ist laut Jahresbericht unhaltbar. Angela Merkel ist nicht... mehr

Der Bundesrechnungshof kritisiert die deutsche Verkehrspolitik hart.

Griechenland: Gianis Varoufakis erkennt Fortschritte, sonst keiner
Griechenland: Gianis Varoufakis erkennt Fortschritte, sonst keiner

Das Wasser steht Griechenland buchstäblich bis zum Hals. Die Geldgeber wollen konkrete Reformen sehen, bevor weitere Hilfszahlungen fließen. Ob es zu einer Einigung kommt, ist aber nach den jüngsten... mehr

Das Wasser steht Griechenland buchstäblich bis zum Hals.

Bahnstreik trifft Wirtschaft: DIHK rechnet mit hohen Kosten
Bahnstreik trifft Wirtschaft: DIHK rechnet mit hohen Kosten

Die deutsche Wirtschaft rechnet mit erheblichen finanziellen Einbußen durch den Rekord- Streik der Gewerkschaft GDL und der Lokführer. "Alles in allem drohen Streikkosten von einer halben Milliarde... mehr

Die deutsche Wirtschaft rechnet mit erheblichen finanziellen Einbußen durch den Rekord-Streik der Gewerkschaft GDL und der Lokführer.

Bahnstreik: GDL will "Management weiter abstrafen"
Bahnstreik: GDL will "Management weiter abstrafen"

Es ist der längste Streik in der Geschichte der Deutsche Bahn AG – und er könnte noch länger dauern als befürchtet: Die Lokführergewerkschaft GDL nämlich droht indirekt mit weiteren... mehr

Es ist der längste Streik in der Geschichte der Deutsche Bahn AG – und er könnte noch länger dauern als befürchtet: Die Lokführergewerkschaft GDL nämlich droht indirekt mit weiteren Arbeitsniederlegungen.

Bahnstreik: GDL-Chef Weselsky deutet noch längeren Streik an
Bahnstreik: GDL-Chef Weselsky deutet noch längeren Streik an

Aller Kritik an dem Rekordstreik zum Trotz hat der Chef der Lokführer-Gewerkschaft GDL, Claus Weselsky, angedeutet, dass der Ausstand womöglich noch länger dauern könnte als bislang angekündigt. Auch... mehr

Aller Kritik an dem Rekordstreik zum Trotz hat der Chef der Lokführer-Gewerkschaft GDL, Claus Weselsky, angedeutet, dass der Ausstand womöglich noch länger dauern könnte als bislang angekündigt.

Bahn-Streik: GDL-Chef Claus Weselsky lehnt Schlichtungsverfahren ab
Bahn-Streik: GDL-Chef Claus Weselsky lehnt Schlichtungsverfahren ab

Kurz vor Beginn des Rekordstreiks verschärft sich der Tonfall bei den beteiligten Parteien. Einen Vorschlag der Deutschen Bahn, kurzfristig in ein Schlichtungsverfahren einzusteigen, hat die... mehr

Kurz vor Beginn des Rekordstreiks verschärft sich der Tonfall bei den beteiligten Parteien.

Gregor Gysi über Troika-Politik: Tsipras kann Merkel in die Enge treiben
Gregor Gysi über Troika-Politik: Tsipras kann Merkel in die Enge treiben

Durch den Regierungswechsel in Griechenland werden nach Einschätzung von Linksfraktionschef Gregor   Gysi auch andere finanzschwache Länder auf Distanz zu Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gehen.... mehr

Durch den Regierungswechsel in Griechenland werden nach Einschätzung von Linksfraktionschef Gregor Gysi auch andere finanzschwache Länder auf Distanz zu Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gehen.

"Griechen haben den Schuldenschnitt schon aufgegeben"
"Griechen haben den Schuldenschnitt schon aufgegeben"

Ringen, Durchbruch, dann Enttäuschung: Seit zwei Monaten feilscht die neue Athener Regierung mit den Geldgebern. Drehen sich die Beteiligten nur im Kreis? Nein, meinen Brüsseler Beobachter - ganz... mehr

Ringen, Durchbruch, dann Enttäuschung: Seit zwei Monaten feilscht die neue Athener Regierung mit den Geldgebern.



shopping-portal