Lammert: Vorzeitige Debatte über Gauck-Nachfolge nicht angebracht

Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Norbert Lammert hat vorzeitige Diskussionen über eine mögliche Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck scharf kritisiert. «Es ist absolut respektlos, eine Debatte über die Nachfolge zu führen, bevor dieser sich überhaupt erklärt hat», sagte Lammert vor einer CDU-Präsidiumssitzung in Berlin. Gauck will um 12.00 Uhr im Schloss Bellevue eine Erklärung abgeben. Er wird sich voraussichtlich dazu äußern, ob er 2017 für eine zweite Amtszeit zur Verfügung steht oder nicht. mehr

Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Norbert Lammert hat vorzeitige Diskussionen über eine mögliche Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck scharf kritisiert.

Steht Joachim Gauck für eine zweite Amtszeit zur Verfügung?
Steht Joachim Gauck für eine zweite Amtszeit zur Verfügung?

Für 12 Uhr hat Bundespräsident Joachim Gauck eine Erklärung im Schloss Bellevue angekündigt. Es wird erwartet, dass der 76-Jährige sich dazu äußert, ob er 2017 für eine zweite Amtszeit zur Verfügung... mehr

Es wird erwartet, dass der 76-Jährige sich dazu äußert, ob er 2017 für eine zweite Amtszeit zur Verfügung steht.

Zweite Amtszeit von Bundespräsident Joachim Gauck: Rückzug auf dem Gipfel seines Ansehens?
Zweite Amtszeit von Bundespräsident Joachim Gauck: Rückzug auf dem Gipfel seines Ansehens?

Noch ist es nicht offiziell. Ob Bundespräsident Joachim Gauck wirklich seinen Verzicht auf eine zweite Amtszeit erklären wird, wie die "Bild"-Zeitung berichtet, bleibt unbestätigt. Allerdings spricht... mehr

Einiges spricht dafür, dass der Bundespräsident auf eine zweite Amtszeit verzichten wird.

Bundespräsident Joachim Gauck verzichtet angeblich auf zweite Amtszeit
Bundespräsident Joachim Gauck verzichtet angeblich auf zweite Amtszeit

Bundespräsident Joachim Gauck verzichtet auf eine zweite Amtszeit. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es bislang noch nicht.  Wie das Blatt am Freitagabend unter... mehr

Bundespräsident Joachim Gauck verzichtet auf eine zweite Amtszeit.

Gauck warnt vor rechten Hetzern: "Leute, die ihr eigenes Süppchen kochen"
Gauck warnt vor rechten Hetzern: "Leute, die ihr eigenes Süppchen kochen"

Bundespräsident Joachim Gauck hat "eine neue Ängstlichkeit" in Deutschland beklagt. Angst vor dem Fremden sei zwar allen Gesellschaften irgendwo eigen, aber die Erfahrung zeige, dass sie oft... mehr

Die Angst vor Fremden sei unbegründet, mahnt der Bundespräsident auf dem Katholikentag in Leipzig. Und noch schlimmer: sie werde nur ausgenutzt.

Rechtspopulismus: Bundespräsident warnt vor Radikalisierung in Deutschland
Rechtspopulismus: Bundespräsident warnt vor Radikalisierung in Deutschland

Offenheit und Gesprächsbereitschaft ist für Bundespräsident Joachim Gauck der richtige Weg, mit den Unbillen der heutigen Zeit umzugehen.  Angesichts wachsender Spannungen in der Gesellschaft warnte... mehr

Der Bundespräsident fordert Offenheit und Gesprächsbereitschaft.

CDU, CSU und SPD wollen Joachim Gauck für weitere Amtszeit
CDU, CSU und SPD wollen Joachim Gauck für weitere Amtszeit

Berlin (dpa) - Spitzenpolitiker der Regierungsparteien versuchen einem Medienbericht zufolge zurzeit in vertraulichen Gesprächen, Bundespräsident Joachim Gauck zu einer zweiten Amtszeit zu bewegen.... mehr

Berlin (dpa) - Spitzenpolitiker der Regierungsparteien versuchen einem Medienbericht zufolge zurzeit in vertraulichen Gesprächen, Bundespräsident Joachim Gauck zu einer zweiten Amtszeit zu bewegen.

Kanzlerin Merkel lehnt Steinmeier als Bundespräsidenten ab
Kanzlerin Merkel lehnt Steinmeier als Bundespräsidenten ab

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) lehnt es ab, eine Kandidatur von Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) für die Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck mitzutragen. ... mehr

Kanzlerin will SPD-Kandidat für die Nachfolge von Joachim Gauck nicht unterstützen. 

Flüchtlinge: Joachim Gauck verteidigt EU-Türkei-Abkommen
Flüchtlinge: Joachim Gauck verteidigt EU-Türkei-Abkommen

Berlin (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck hat das Flüchtlingsabkommen zwischen der EU und der Türkei gegen Kritik von Menschenrechtlern verteidigt. Man müsse auch mit Staaten politikfähig bleiben,... mehr

Berlin (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck hat das Flüchtlingsabkommen zwischen der EU und der Türkei gegen Kritik von Menschenrechtlern verteidigt.

Joachim Gauck spricht über 2. Amtszeit als Bundespräsident
Joachim Gauck spricht über 2. Amtszeit als Bundespräsident

Joachim Gauck will sich bis zur Sommerpause entscheiden, ob er 2017 für eine zweite Amtszeit als Bundespräsident antritt. "Lassen Sie mal den Frühsommer kommen, und dann werde ich mich entschieden... mehr

Der 76-Jährige will zunächst "ganz realistisch über die eigenen Kräfte und Möglichkeiten nachdenken".

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Tagesanbruch
*Datenschutzhinweis
Florian Harms

Der kostenlose Newsletter der Chefredaktion
am Morgen

Aktuelle Ausgabe lesen

* Sie können den Newsletter über den klickbaren Link „Newsletter abbestellen“ in der empfangenen E-Mail kündigen. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke auch jederzeit widersprechen und/oder diese der Ströer Digital Publishing GmbH (Platz der Einheit 1, 60327 Frankfurt) erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass Ihnen besondere Kosten entstehen (z.B. per E-Mail an t-online-newsletter@stroeer.de).



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018