Sie sind hier: Home >

Politik

Nach Tod von George Floyd: Donald Trump will nicht als Schwächling dastehen
Nach Tod von George Floyd: Donald Trump will nicht als Schwächling dastehen

Der US-Präsident fürchtet, in der Protestwelle als Schwächling dazustehen. Deshalb droht er mit Militär und spannt die Polizei für eine PR-Aktion in eigener Sache ein.  Es ist eine Aktion, wie sie... mehr

Der US-Präsident fürchtet, in der Protestwelle als Schwächling dazustehen. Deshalb droht er mit Militär und spannt die Polizei für eine PR-Aktion in eigener Sache ein. | Von Fabian Reinbold, Washington

USA: Atomtest als Warnung an Russland und China?
USA: Atomtest als Warnung an Russland und China?

Die US-Regierung unter Donald Trump setzt offenbar verstärkt auf das Instrument der atomaren Abschreckung. Einem Medienbericht zufolge dachte sie dabei auch über einen neuen Nukleartest nach. Die USA... mehr

Die US-Regierung unter Donald Trump setzt offenbar verstärkt auf das Instrument der atomaren Abschreckung. Einem Medienbericht zufolge dachte sie dabei auch über einen neuen Nukleartest nach.

"Open Skies": USA steigen aus Militärabkommen mit Russland aus
"Open Skies": USA steigen aus Militärabkommen mit Russland aus

Die USA haben angekündigt, aus dem Abkommen "Offener Himmel" zur Luftüberwachung mit Russland auszusteigen. Das Weiße Haus wirft Moskau vor, "schamlos" gegen seine Vertragsverpflichtungen zu... mehr

Die USA haben angekündigt, aus dem Abkommen "Offener Himmel" zur Luftüberwachung mit Russland auszusteigen. Das Weiße Haus wirft Moskau vor, "schamlos" gegen seine Vertragsverpflichtungen zu verstoßen. 

"Open Skies": Berlin will USA von Verbleib in Militärbündnis überzeugen
"Open Skies": Berlin will USA von Verbleib in Militärbündnis überzeugen

Schon wieder haben die USA unter Donald Trump ein internationales Abkommen aufgekündigt. Die Bundesregierung will versuchen, den Rüstungskontrollvertrag zwischen den USA und Russland zu retten.... mehr

Schon wieder haben die USA unter Donald Trump ein internationales Abkommen aufgekündigt. Die Bundesregierung will versuchen, den Rüstungskontrollvertrag zwischen den USA und Russland zu retten.

Weltordnung nach der Corona-Krise: Der große Irrglaube
Weltordnung nach der Corona-Krise: Der große Irrglaube

Der Corona-Sturm fegt über die Welt und bringt das internationale Kräftegleichgewicht ins Wanken. Einige politische Tanker werden durchgeschüttelt, drohen zu kentern. Aber stellt das Virus die... mehr

Der Corona-Sturm fegt über die Welt und rüttelt an der Weltordnung. Die USA unter Trump schwächeln, während China weiter seinen Jahrhundertplan verfolgt. | Von Patrick Diekmann

Corona-Krise in Brasilien: Daten zeigen erschreckenden Trend
Corona-Krise in Brasilien: Daten zeigen erschreckenden Trend

Während Präsident Bolsonaro das Coronavirus noch als "kleine Grippe" bezeichnet, meldet Brasilien immer mehr Infektionen. Aktuelle Daten zeigen das tatsächliche Ausmaß der Pandemie dort. Donald Trump,... mehr

Während Präsident Bolsonaro das Coronavirus als "kleine Grippe" bezeichnet, meldet Brasilien immer mehr Infektionen. Aktuelle Daten zeigen das Ausmaß der Pandemie vor Ort. | Von P. Friedrichs, A. Krüger

Donald Trump: USA entwickeln "Super-Duper-Rakete"
Donald Trump: USA entwickeln "Super-Duper-Rakete"

Jetzt geht es um alle Rekorde: Die Weltraum-Streitkräfte der USA sollen eine neue Rakete entwickeln. Präsident Donald Trump ist begeistert – und hat schon einen Namen für das Flugobjekt. Die... mehr

Jetzt geht es um alle Rekorde: Die Weltraum-Streitkräfte der USA sollen eine neue Rakete entwickeln. Präsident Donald Trump ist begeistert – und hat schon einen Namen für das Flugobjekt.

Coronavirus: Zahl der Toten steigt auf 300.000 weltweit
Coronavirus: Zahl der Toten steigt auf 300.000 weltweit

Auf der ganzen Welt sind mittlerweile über 300.000 Menschen an der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben. Dennoch gibt es inzwischen auch Hoffnung. Rund um den Globus sind inzwischen mehr als 300.000... mehr

Auf der ganzen Welt sind mittlerweile über 300.000 Menschen an der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben. Dennoch gibt es inzwischen auch Hoffnung. 

Corona-Krise in Russland: "Der Fehler hat einen Namen – er heißt Putin"
Corona-Krise in Russland: "Der Fehler hat einen Namen – er heißt Putin"

Nach den USA hat inzwischen Russland die meisten Corona-Infektionen. Dabei gelten strenge Ausgangssperren. In der Krise muss Kremlchef Putin machtlos zusehen, wie die Zahlen steigen. Hat er Fehler... mehr

Nach den USA hat Russland die meisten Corona-Infektionen. Dabei gelten strenge Ausgangssperren. Kremlchef Putin muss machtlos zusehen, wie die Zahlen steigen. Hat er Fehler gemacht?

Parade in Minsk: Ex-Sowjetrepubliken feiern Sieg über Hitler
Parade in Minsk: Ex-Sowjetrepubliken feiern Sieg über Hitler

Moskau/Minsk/Kiew (dpa) - Bei den Feiern zum 75. Jahrestag des Weltkriegsendes in Europa haben die einst im Kampf gegen die Nazis vereinten Sowjetrepubliken tiefe Zerstrittenheit gezeigt. Während... mehr

Wegen der Corona-Pandemie hat die Atommacht Russland ihren wichtigsten Feiertag zum Sieg über den Faschismus vergleichsweise ruhig begangen...



shopping-portal